Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

Umgestaltung Bolongarostraße

Thema:
Öffentlicher Raum
Stadtteil: Ortbezirk:
6
Gebietsgröße:
720 m lang /12.000 qm Verkehrsfläche
Kontakt:

Frau Langhammer, Iris Lorena
Telefon: 069 212 34877
Telefax: 069 212 30731


Projektbeschreibung

Planungsanlass
Die Bolongarostraße ist eine wichtige Stadteilverbindungsachse in Einbahnrichtung mit Buslinien und Geschäftsbereich. In der dichtbebauten denkmalgeschützten Altstadt sind die Nutzungskonflikte offensichtlich. Seitenräume für Fußgänger und Stellplätze sind stark eingeschränkt. 

Planungsziel
Mit einer Umgestaltung soll der bestehende verkehrlich orientierte Charakter des Straßenraumes zu Gunsten der Gehwegbreiten etwas reduziert werden, um eine bessere Aufenthaltsqualität für Besucher und Bewohner zu ermöglichen. Insgesamt soll das Erscheinungsbild aufgeräumter und übersichtlicher sein. Die Neuordnung soll eine Qualität des öffentlichen Raumes schaffen, die positiven Einfluss auch auf das gesamte Umfeld hat.

Planungsgebiet
Im Stadtteil Höchst ist die Bolongarostraße eine historische Straße mit Verbindungsfunktion. Der zu erneuernde Abschnitt ist etwa 720 m lang mit einer Verkehrsfläche von rund 12 000 qm.

Projektverlauf
Mit Beschluss § 847 aus dem Jahr 2016 wurde die Vorplanung zur Umgestaltung (M 203) beschlossen. Die Entwurfs- und Ausführungsplanung ist abgeschlossen und die Bau- und Finanzierungsvorlage befindet sich im Geschäftsgang. Es wird ein Baubeginn der Maßnahme für das Frühjahr 2022 angestrebt.