RSS-Feed | Stadtplanungsamt Frankfurt am Main https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de Aktuelle Neuigkeiten zum Planungsgeschehen in Frankfurt am Main. de-de Stadt Frankfurt am Main - Stadtplanungsamt, Kurt-Schumacher-Straße 10, 60311 Frankfurt am Main Fri, 03 Dec 2021 13:46:43 +0100 https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/custom/images/spa_logo.gif RSS-Feed | Stadtplanungsamt Frankfurt am Main https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de Online-Veranstaltung: Veranstaltung zum Thema Müll in Nied Termin: 08.12.2021 um 18:00 Uhr | Liebe Niederinnen und Nieder, sehr geehrte Damen und Herren, herzlich laden wir Sie zu unserer 3. Veranstaltung zum Thema Müll ein. Das Protokoll der letzten Sitzung können Sie unten herunterladen. Wir haben zu vielen Orten, die immer wieder Müllprobleme aufweisen, Bilder vorliegen. Diese sind in einer Präsentation hinterlegt. Unter jedem Bild steht ein Text mit der Problemstellung. Ziel ist es, zu allen Hotspots Anregungen zur Verbesserung zu formulieren. Langfristig ist geplant, die Arbeit in einer Arbeitsgruppe fortzusetzen, Empfehlungen zu formulieren, diese an entsprechende Stellen weiterzuleiten und den Erfolg zu kontrollieren. Auch soll der Vorschlag, die bestehende monatliche Müllsammelaktion mit weiteren Ehrenamtlichen zu unterstützen, besprochen werden. Dabei sollen auch die positiven Erfahrungen aus den letzten beiden Cleanup Days in Nied in die Überlegungen einbezogen werden. Wenn Sie Interesse haben, an dieser Arbeitsgruppe mitzuarbeiten, können Sie das dem Quartiersmanagement auch vorab schon mitteilen. Die Veranstaltung ist öffentlich. Gäste aus Nied sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist möglich: •    mit einem Gerät, das eine Kamera und ein Mikrofon hat •    mit einem Telefon als normales Festnetzgespräch •    als Kombination: Computer mit/ohne Kamera + Telefon als Mikrofon •    auf Anfrage beim Quartiersmanagement im Stadtteilbüro Zugang zur Video- und Telefonkonferenz ab 17:45 Uhr: https://ffm.webex.com/ffm/j.php?MTID=m2b1cc4a8047347dbd04adc223d355d10     Zugriffscode: 2744 525 0539 Passwort: 4b3u Telefon: 0619 6781 9736 oder 089 9546 7578 Technische Hilfe für die Teilnahme leistet Quartiersmanagerin Marja Glage im Vorfeld unter der Festnetznummer 069 2982 6540, der Mobilnummer 0176 12982 202 oder per E-Mail: marja.glage@caritas-frankfurt.de https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/veranstaltung_zum_thema_m_ll_in_nied__21258.html SPA_21258 Fri, 03 Dec 2021 13:46:43 +0100
Termin:
08.12.2021 um 18:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Video- und Telefonkonferenz

Liebe Niederinnen und Nieder,
sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich laden wir Sie zu unserer 3. Veranstaltung zum Thema Müll ein. Das Protokoll der letzten Sitzung können Sie unten herunterladen.

Wir haben zu vielen Orten, die immer wieder Müllprobleme aufweisen, Bilder vorliegen. Diese sind in einer Präsentation hinterlegt. Unter jedem Bild steht ein Text mit der Problemstellung. Ziel ist es, zu allen Hotspots Anregungen zur Verbesserung zu formulieren.

Langfristig ist geplant, die Arbeit in einer Arbeitsgruppe fortzusetzen, Empfehlungen zu formulieren, diese an entsprechende Stellen weiterzuleiten und den Erfolg zu kontrollieren. Auch soll der Vorschlag, die bestehende monatliche Müllsammelaktion mit weiteren Ehrenamtlichen zu unterstützen, besprochen werden. Dabei sollen auch die positiven Erfahrungen aus den letzten beiden Cleanup Days in Nied in die Überlegungen einbezogen werden. Wenn Sie Interesse haben, an dieser Arbeitsgruppe mitzuarbeiten, können Sie das dem Quartiersmanagement auch vorab schon mitteilen.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Gäste aus Nied sind herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist möglich:
•    mit einem Gerät, das eine Kamera und ein Mikrofon hat
•    mit einem Telefon als normales Festnetzgespräch
•    als Kombination: Computer mit/ohne Kamera + Telefon als Mikrofon
•    auf Anfrage beim Quartiersmanagement im Stadtteilbüro

Zugang zur Video- und Telefonkonferenz ab 17:45 Uhr:
https://ffm.webex.com/ffm/j.php?MTID=m2b1cc4a8047347dbd04adc223d355d10  
 
Zugriffscode: 2744 525 0539
Passwort: 4b3u
Telefon: 0619 6781 9736 oder 089 9546 7578
Technische Hilfe für die Teilnahme leistet Quartiersmanagerin Marja Glage im Vorfeld unter der Festnetznummer 069 2982 6540, der Mobilnummer 0176 12982 202 oder per E-Mail: marja.glage@caritas-frankfurt.de

]]>
Frühzeitige Beteilifung der Öffentlichkeit: Bebauungsplan Nr. 899 Nördlich Lorscher Straße Termin: 08.12.2021 um 18:00 Uhr | Liebe Niederinnen und Nieder, sehr geehrte Damen und Herren, herzlich laden wir Sie zu unserer 3. Veranstaltung zum Thema Müll ein. Das Protokoll der letzten Sitzung können Sie unten herunterladen. Wir haben zu vielen Orten, die immer wieder Müllprobleme aufweisen, Bilder vorliegen. Diese sind in einer Präsentation hinterlegt. Unter jedem Bild steht ein Text mit der Problemstellung. Ziel ist es, zu allen Hotspots Anregungen zur Verbesserung zu formulieren. Langfristig ist geplant, die Arbeit in einer Arbeitsgruppe fortzusetzen, Empfehlungen zu formulieren, diese an entsprechende Stellen weiterzuleiten und den Erfolg zu kontrollieren. Auch soll der Vorschlag, die bestehende monatliche Müllsammelaktion mit weiteren Ehrenamtlichen zu unterstützen, besprochen werden. Dabei sollen auch die positiven Erfahrungen aus den letzten beiden Cleanup Days in Nied in die Überlegungen einbezogen werden. Wenn Sie Interesse haben, an dieser Arbeitsgruppe mitzuarbeiten, können Sie das dem Quartiersmanagement auch vorab schon mitteilen. Die Veranstaltung ist öffentlich. Gäste aus Nied sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist möglich: •    mit einem Gerät, das eine Kamera und ein Mikrofon hat •    mit einem Telefon als normales Festnetzgespräch •    als Kombination: Computer mit/ohne Kamera + Telefon als Mikrofon •    auf Anfrage beim Quartiersmanagement im Stadtteilbüro Zugang zur Video- und Telefonkonferenz ab 17:45 Uhr: https://ffm.webex.com/ffm/j.php?MTID=m2b1cc4a8047347dbd04adc223d355d10     Zugriffscode: 2744 525 0539 Passwort: 4b3u Telefon: 0619 6781 9736 oder 089 9546 7578 Technische Hilfe für die Teilnahme leistet Quartiersmanagerin Marja Glage im Vorfeld unter der Festnetznummer 069 2982 6540, der Mobilnummer 0176 12982 202 oder per E-Mail: marja.glage@caritas-frankfurt.de https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/bebauungsplan_nr_899_n_rdlich_lorscher_stra_e_21228.html SPA_21238 Thu, 02 Dec 2021 11:53:16 +0100
Zeitraum:
01.12.2021 bis 15.12.2021
Auslegungsort:
Planungsdezernat
Vitrinen im Atrium
Kurt-Schumacher-Str. 10
60311 Frankfurt am Main
Öffnungszeiten
]]>
Preisgericht hat getagt - und abschließende Entscheidung vertagt Die Preisgerichtssitzung zur Neugestaltung des Ettinghausen-Platzes in Höchst fand am 18. November mit hochrangigen Vertretern aus Landschaftsarchitektur, Architektur, Politik, Jüdischer Gemeinde, Bürgerschaft und der Fachämter statt. Die zwölf eingereichten Wettbewerbsarbeiten zur künftigen Platzgestaltung wurden in der ganztägigen Sitzung intensiv diskutiert. Nach sorgfältiger Abwägung wurde eine engere Wahl gebildet. Zwei Arbeiten aus der engeren Wahl werden nun zur Überarbeitung von Teilaspekten der Entwürfe aufgefordert. Danach trifft das Preisgericht die endgültige Entscheidung. Diese wird für Ende Januar 2022 erwartet. Die Anonymität der teilnehmenden Büros wird bis dahin aufrechterhalten. Hintergrund: Der nach der jüdischen Familie Ettinghausen benannte Platz befindet sich in zentraler Lage in der historischen Altstadt des Frankfurter Stadtteils Höchst. Er soll im Rahmen des Investitionsprogramms „Schöneres Frankfurt" eine seiner Geschichte angemessene Neugestaltung erfahren. Am südlichen Rand des Ettinghausen-Platzes verlief bis ins 19. Jahrhundert die Stadtmauer mit dem sogenannten Hinterturm und davorliegendem Stadtgraben. Nachdem zunächst der Hinterturm als „Judenschule" umgenutzt wurde, entstand 1816 an Stelle des Hinterturms zunächst eine kleinere Synagoge. 1905 errichtete die inzwischen deutlich gewachsene jüdische Gemeinde an gleicher Stelle ein größeres Gotteshaus als repräsentativen Klinkerbau. Während der Novemberpogrome 1938 wurde die Synagoge in Brand gesetzt und später bis auf die Grundmauern abgetragen. Ab 1940 wurde unmittelbar östlich des Synagogenstandortes ein Luftschutzbunker (heute denkmalgeschützt) errichtet und der östliche Abschluss der ehemaligen Synagoge überbaut; der größere Teil verblieb (bis heute) als unbebauter Freiraum. Die Spuren dieser wechselhaften Geschichte wurden im Jahr 2020 im Rahmen archäologischer Grabungen untersucht. Dabei wurden die verbliebenen Fundamente der Synagoge und des Hinterturms freigelegt und dokumentiert. Nach Abschluss der Grabungen wurde die Platzfläche mit einer einfachen Asphaltdecke vorläufig wiederhergestellt. Für die dauerhafte Gestaltung des Ettinghausen-Platzes sollte im geplanten Wettbewerb ein Konzept gefunden werden, das mit einer besonderen und hochwertigen Gestaltung die Geschichte des Ortes in angemessener Weise erlebbar macht. Gesucht wurden Entwurfsansätze, welche die komplexen Themen, Zusammenhänge, Spuren und Ereignisse in ein integrales Gestaltungskonzept überführen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/preisgericht_hat_getagt_und_abschlie_ende_entscheidung_vertagt_21225.html SPA_21225 Fri, 19 Nov 2021 11:04:15 +0100

Die Preisgerichtssitzung zur Neugestaltung des Ettinghausen-Platzes in Höchst fand am 18. November mit hochrangigen Vertretern aus Landschaftsarchitektur, Architektur, Politik, Jüdischer Gemeinde, Bürgerschaft und der Fachämter statt. Die zwölf eingereichten Wettbewerbsarbeiten zur künftigen Platzgestaltung wurden in der ganztägigen Sitzung intensiv diskutiert. Nach sorgfältiger Abwägung wurde eine engere Wahl gebildet. Zwei Arbeiten aus der engeren Wahl werden nun zur Überarbeitung von Teilaspekten der Entwürfe aufgefordert. Danach trifft das Preisgericht die endgültige Entscheidung. Diese wird für Ende Januar 2022 erwartet. Die Anonymität der teilnehmenden Büros wird bis dahin aufrechterhalten.

Hintergrund: Der nach der jüdischen Familie Ettinghausen benannte Platz befindet sich in zentraler Lage in der historischen Altstadt des Frankfurter Stadtteils Höchst. Er soll im Rahmen des Investitionsprogramms „Schöneres Frankfurt" eine seiner Geschichte angemessene Neugestaltung erfahren.

Am südlichen Rand des Ettinghausen-Platzes verlief bis ins 19. Jahrhundert die Stadtmauer mit dem sogenannten Hinterturm und davorliegendem Stadtgraben. Nachdem zunächst der Hinterturm als „Judenschule" umgenutzt wurde, entstand 1816 an Stelle des Hinterturms zunächst eine kleinere Synagoge. 1905 errichtete die inzwischen deutlich gewachsene jüdische Gemeinde an gleicher Stelle ein größeres Gotteshaus als repräsentativen Klinkerbau. Während der Novemberpogrome 1938 wurde die Synagoge in Brand gesetzt und später bis auf die Grundmauern abgetragen. Ab 1940 wurde unmittelbar östlich des Synagogenstandortes ein Luftschutzbunker (heute denkmalgeschützt) errichtet und der östliche Abschluss der ehemaligen Synagoge überbaut; der größere Teil verblieb (bis heute) als unbebauter Freiraum.

Die Spuren dieser wechselhaften Geschichte wurden im Jahr 2020 im Rahmen archäologischer Grabungen untersucht. Dabei wurden die verbliebenen Fundamente der Synagoge und des Hinterturms freigelegt und dokumentiert. Nach Abschluss der Grabungen wurde die Platzfläche mit einer einfachen Asphaltdecke vorläufig wiederhergestellt. Für die dauerhafte Gestaltung des Ettinghausen-Platzes sollte im geplanten Wettbewerb ein Konzept gefunden werden, das mit einer besonderen und hochwertigen Gestaltung die Geschichte des Ortes in angemessener Weise erlebbar macht. Gesucht wurden Entwurfsansätze, welche die komplexen Themen, Zusammenhänge, Spuren und Ereignisse in ein integrales Gestaltungskonzept überführen.

]]>
Preisgericht hat getagt - und abschließende Entscheidung vertagt Die Preisgerichtssitzung zur Neugestaltung des Ettinghausen-Platzes in Höchst fand am 18. November mit hochrangigen Vertretern aus Landschaftsarchitektur, Architektur, Politik, Jüdischer Gemeinde, Bürgerschaft und der Fachämter statt. Die zwölf eingereichten Wettbewerbsarbeiten zur künftigen Platzgestaltung wurden in der ganztägigen Sitzung intensiv diskutiert. Nach sorgfältiger Abwägung wurde eine engere Wahl gebildet. Zwei Arbeiten aus der engeren Wahl werden nun zur Überarbeitung von Teilaspekten der Entwürfe aufgefordert. Danach trifft das Preisgericht die endgültige Entscheidung. Diese wird für Ende Januar 2022 erwartet. Die Anonymität der teilnehmenden Büros wird bis dahin aufrechterhalten. Hintergrund: Der nach der jüdischen Familie Ettinghausen benannte Platz befindet sich in zentraler Lage in der historischen Altstadt des Frankfurter Stadtteils Höchst. Er soll im Rahmen des Investitionsprogramms „Schöneres Frankfurt" eine seiner Geschichte angemessene Neugestaltung erfahren. Am südlichen Rand des Ettinghausen-Platzes verlief bis ins 19. Jahrhundert die Stadtmauer mit dem sogenannten Hinterturm und davorliegendem Stadtgraben. Nachdem zunächst der Hinterturm als „Judenschule" umgenutzt wurde, entstand 1816 an Stelle des Hinterturms zunächst eine kleinere Synagoge. 1905 errichtete die inzwischen deutlich gewachsene jüdische Gemeinde an gleicher Stelle ein größeres Gotteshaus als repräsentativen Klinkerbau. Während der Novemberpogrome 1938 wurde die Synagoge in Brand gesetzt und später bis auf die Grundmauern abgetragen. Ab 1940 wurde unmittelbar östlich des Synagogenstandortes ein Luftschutzbunker (heute denkmalgeschützt) errichtet und der östliche Abschluss der ehemaligen Synagoge überbaut; der größere Teil verblieb (bis heute) als unbebauter Freiraum. Die Spuren dieser wechselhaften Geschichte wurden im Jahr 2020 im Rahmen archäologischer Grabungen untersucht. Dabei wurden die verbliebenen Fundamente der Synagoge und des Hinterturms freigelegt und dokumentiert. Nach Abschluss der Grabungen wurde die Platzfläche mit einer einfachen Asphaltdecke vorläufig wiederhergestellt. Für die dauerhafte Gestaltung des Ettinghausen-Platzes sollte im geplanten Wettbewerb ein Konzept gefunden werden, das mit einer besonderen und hochwertigen Gestaltung die Geschichte des Ortes in angemessener Weise erlebbar macht. Gesucht wurden Entwurfsansätze, welche die komplexen Themen, Zusammenhänge, Spuren und Ereignisse in ein integrales Gestaltungskonzept überführen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/preisgericht_hat_getagt_und_abschlie_ende_entscheidung_vertagt_21226.html SPA_21226 Fri, 19 Nov 2021 11:03:52 +0100

Die Preisgerichtssitzung zur Neugestaltung des Ettinghausen-Platzes in Höchst fand am 18. November mit hochrangigen Vertretern aus Landschaftsarchitektur, Architektur, Politik, Jüdischer Gemeinde, Bürgerschaft und der Fachämter statt. Die zwölf eingereichten Wettbewerbsarbeiten zur künftigen Platzgestaltung wurden in der ganztägigen Sitzung intensiv diskutiert. Nach sorgfältiger Abwägung wurde eine engere Wahl gebildet. Zwei Arbeiten aus der engeren Wahl werden nun zur Überarbeitung von Teilaspekten der Entwürfe aufgefordert. Danach trifft das Preisgericht die endgültige Entscheidung. Diese wird für Ende Januar 2022 erwartet. Die Anonymität der teilnehmenden Büros wird bis dahin aufrechterhalten.

Hintergrund: Der nach der jüdischen Familie Ettinghausen benannte Platz befindet sich in zentraler Lage in der historischen Altstadt des Frankfurter Stadtteils Höchst. Er soll im Rahmen des Investitionsprogramms „Schöneres Frankfurt" eine seiner Geschichte angemessene Neugestaltung erfahren.

Am südlichen Rand des Ettinghausen-Platzes verlief bis ins 19. Jahrhundert die Stadtmauer mit dem sogenannten Hinterturm und davorliegendem Stadtgraben. Nachdem zunächst der Hinterturm als „Judenschule" umgenutzt wurde, entstand 1816 an Stelle des Hinterturms zunächst eine kleinere Synagoge. 1905 errichtete die inzwischen deutlich gewachsene jüdische Gemeinde an gleicher Stelle ein größeres Gotteshaus als repräsentativen Klinkerbau. Während der Novemberpogrome 1938 wurde die Synagoge in Brand gesetzt und später bis auf die Grundmauern abgetragen. Ab 1940 wurde unmittelbar östlich des Synagogenstandortes ein Luftschutzbunker (heute denkmalgeschützt) errichtet und der östliche Abschluss der ehemaligen Synagoge überbaut; der größere Teil verblieb (bis heute) als unbebauter Freiraum.

Die Spuren dieser wechselhaften Geschichte wurden im Jahr 2020 im Rahmen archäologischer Grabungen untersucht. Dabei wurden die verbliebenen Fundamente der Synagoge und des Hinterturms freigelegt und dokumentiert. Nach Abschluss der Grabungen wurde die Platzfläche mit einer einfachen Asphaltdecke vorläufig wiederhergestellt. Für die dauerhafte Gestaltung des Ettinghausen-Platzes sollte im geplanten Wettbewerb ein Konzept gefunden werden, das mit einer besonderen und hochwertigen Gestaltung die Geschichte des Ortes in angemessener Weise erlebbar macht. Gesucht wurden Entwurfsansätze, welche die komplexen Themen, Zusammenhänge, Spuren und Ereignisse in ein integrales Gestaltungskonzept überführen.

]]>
Aktuelle Planungs- und Bauvorhaben Die 16. Ausgabe der Frankfurtbaut – Herbst/Winter 2021 – zum aktuellen Bau- und Planungsgeschehen in Frankfurt ist erschienen. Das Titelthema der neuen Veröffentlichung widmet sich dem Lyoner Quartier, der ehemaligen Bürostadt Niederrad. Aus einem Viertel, das lange Zeit von einer monofunktionalen Nutzung geprägt war, wird nun ein gemischt-genutztes Quartier. Auch in anderen Stadtteilen von Frankfurt wird gebaut: In der Innenstadt wird in bester Lage zwischen Biebergasse und Börsenplatz das 15.400 Quadratmeter umfassende Büro- und Geschäftshaus Taurus errichtet. In Nied wurden auf einem ehemaligen Brachland mit dem ersten Bauabschnitt 75 Mietwohnungen fertiggestellt. Auf dem Römerberg investierte die Stadt Frankfurt 17,5 Millionen Euro in die Sanierung von sieben Fachwerkhäusern. Im Gallus entsteht Frankfurts erstes Bürohaus in Holz-Hybrid-Bauweise. Rege Bautätigkeiten fanden im Schul- und Kitabereich statt: In Höchst wurde die Kita Sankt Philipp Neri neu gebaut und die Grundschule Robert-Blum-Schule erhält derzeit einen Erweiterungsbau. In Bergen-Enkheim entstand auf einem früheren Feuerwehr-Grundstück eine neue Kita. Im Bereich der Sportstätten ist auch viel passiert: Die neue DFB-Akademie in Niederrad entsteht auf einem riesigen Areal von knapp 30.000 Quadratmetern. Neben Gebäuden mit etwa 57.000 Quadratmetern Bruttogrundfläche entstehen drei große und weitere kleine Fußballfelder sowie 540 Arbeitsplätze. Der Bau des neuen Familienbads in Bornheim ist gestartet und für das neue Rebstockbad wurde mit der Planung begonnen. Wir wünschen Ihnen beim Lesen dieser und weiterer Themen viel Spaß! Die Zeitung erscheint zweimal im Jahr und wird an alle städtischen Haushalte kostenfrei verteilt. Zudem liegt sie in der Bürgerberatung, Hinter dem Lämmchen 6, 60311 Frankfurt, in den Bürgerämtern, der städtischen Bibliothek und im Planungsdezernat aus. Mehr zu Frankfurtbaut erfahren Sie unter www.frankfurt-baut.de. Die Zeitung steht auch als Download unter www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/publikationen zur Verfügung. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/frankfurtbaut_herbst_winter_2021_21179.html SPA_21179 Thu, 11 Nov 2021 16:59:52 +0100

Die 16. Ausgabe der Frankfurtbaut – Herbst/Winter 2021 – zum aktuellen Bau- und Planungsgeschehen in Frankfurt ist erschienen.

Das Titelthema der neuen Veröffentlichung widmet sich dem Lyoner Quartier, der ehemaligen Bürostadt Niederrad. Aus einem Viertel, das lange Zeit von einer monofunktionalen Nutzung geprägt war, wird nun ein gemischt-genutztes Quartier.

Auch in anderen Stadtteilen von Frankfurt wird gebaut: In der Innenstadt wird in bester Lage zwischen Biebergasse und Börsenplatz das 15.400 Quadratmeter umfassende Büro- und Geschäftshaus Taurus errichtet. In Nied wurden auf einem ehemaligen Brachland mit dem ersten Bauabschnitt 75 Mietwohnungen fertiggestellt. Auf dem Römerberg investierte die Stadt Frankfurt 17,5 Millionen Euro in die Sanierung von sieben Fachwerkhäusern. Im Gallus entsteht Frankfurts erstes Bürohaus in Holz-Hybrid-Bauweise.

Rege Bautätigkeiten fanden im Schul- und Kitabereich statt: In Höchst wurde die Kita Sankt Philipp Neri neu gebaut und die Grundschule Robert-Blum-Schule erhält derzeit einen Erweiterungsbau. In Bergen-Enkheim entstand auf einem früheren Feuerwehr-Grundstück eine neue Kita.

Im Bereich der Sportstätten ist auch viel passiert: Die neue DFB-Akademie in Niederrad entsteht auf einem riesigen Areal von knapp 30.000 Quadratmetern. Neben Gebäuden mit etwa 57.000 Quadratmetern Bruttogrundfläche entstehen drei große und weitere kleine Fußballfelder sowie 540 Arbeitsplätze. Der Bau des neuen Familienbads in Bornheim ist gestartet und für das neue Rebstockbad wurde mit der Planung begonnen.

Wir wünschen Ihnen beim Lesen dieser und weiterer Themen viel Spaß!

Die Zeitung erscheint zweimal im Jahr und wird an alle städtischen Haushalte kostenfrei verteilt. Zudem liegt sie in der Bürgerberatung, Hinter dem Lämmchen 6, 60311 Frankfurt, in den Bürgerämtern, der städtischen Bibliothek und im Planungsdezernat aus.

Mehr zu Frankfurtbaut erfahren Sie unter www.frankfurt-baut.de. Die Zeitung steht auch als Download unter www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/publikationen zur Verfügung.

]]>
Veranstaltung: Carima: Caritas-Markt für Leib und Seele In Zusammenarbeit mit der katholischen Pfarrgemeinde St. Markus hat das Caritas-Quartiersmanagement im Stadtteilbüro Alt-Nied 13 eine Lebensmittelausgabe eröffnet. Seit Anfang November spenden die Bäckerei Müller und der Supermarkt Nahkauf aus der Nachbarschaft Lebensmittel und Backwaren. Die Abholung und Ausgabe organisieren ehrenamtliche Niederinnen und Nieder. Die Lebensmittelausgabe Carima ist dienstags und freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr geöffnet. Dienstags sind allerdings nur Backwaren erhältlich. Dabei sind die Hygieneregeln zu beachten: Abstand, Mund-Nasen-Schutz und Kontaktdatenerfassung. Das Quartiersmanagement bittet außerdem darum, eine eigene Tüte mitzubringen. Alle Niederinnen und Nieder können, solange der Vorrat reicht, Ware erhalten und so ihren Beitrag gegen das Wegwerfen von guten Lebensmitteln leisten. Für Menschen in Not hält das Stadtteilbüro ein Leib-und-Seele-Paket mit gesunden und vollwertigen Lebensmitteln und Hygieneprodukten bereit, finanziert aus Spenden der katholischen Pfarrgemeinde St. Markus. Der Caritas-Markt im Stadtteilbüro ist ein gutes Beispiel für die Verwirklichung von Zielen im Städtebauförderprogramm Sozialer Zusammenhalt Nied. Durch einen leicht zugänglichen Ort wie das Stadtteilbüro können neue Veranstaltungsangebote entstehen. Spenden für die Leib-und-Seele-Pakete werden gerne entgegengenommen. Katholische Pfarrgemeinde St. Markus IBAN DE48 5005 0201 0000 40 46 40 Verwendungszweck: Lebensmittelausgabe Nied Mehr Informationen zum Projekt Soziale Stadt Nied erhalten Sie hier. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/carima_caritas_markt_f_r_leib_und_seele_21164.html SPA_21164 Thu, 11 Nov 2021 12:30:24 +0100
Veranstaltungsort:
Stadtteilbüro
Alt-Nied 13
65934 Frankfurt am Main

dienstags und freitags
10:00 - 13:00 Uhr


In Zusammenarbeit mit der katholischen Pfarrgemeinde St. Markus hat das Caritas-Quartiersmanagement im Stadtteilbüro Alt-Nied 13 eine Lebensmittelausgabe eröffnet. Seit Anfang November spenden die Bäckerei Müller und der Supermarkt Nahkauf aus der Nachbarschaft Lebensmittel und Backwaren. Die Abholung und Ausgabe organisieren ehrenamtliche Niederinnen und Nieder.

Die Lebensmittelausgabe Carima ist dienstags und freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr geöffnet. Dienstags sind allerdings nur Backwaren erhältlich. Dabei sind die Hygieneregeln zu beachten: Abstand, Mund-Nasen-Schutz und Kontaktdatenerfassung. Das Quartiersmanagement bittet außerdem darum, eine eigene Tüte mitzubringen.

Alle Niederinnen und Nieder können, solange der Vorrat reicht, Ware erhalten und so ihren Beitrag gegen das Wegwerfen von guten Lebensmitteln leisten. Für Menschen in Not hält das Stadtteilbüro ein Leib-und-Seele-Paket mit gesunden und vollwertigen Lebensmitteln und Hygieneprodukten bereit, finanziert aus Spenden der katholischen Pfarrgemeinde St. Markus.

Der Caritas-Markt im Stadtteilbüro ist ein gutes Beispiel für die Verwirklichung von Zielen im Städtebauförderprogramm Sozialer Zusammenhalt Nied. Durch einen leicht zugänglichen Ort wie das Stadtteilbüro können neue Veranstaltungsangebote entstehen.

Spenden für die Leib-und-Seele-Pakete werden gerne entgegengenommen.
Katholische Pfarrgemeinde St. Markus
IBAN DE48 5005 0201 0000 40 46 40
Verwendungszweck: Lebensmittelausgabe Nied

Mehr Informationen zum Projekt Soziale Stadt Nied erhalten Sie hier.

]]>
Inkrafttreten: Bebauungsplan Nr. 925 Hanauer Landstraße / westlich Launhardtstraße Der Bebauungsplan Nr. 925 - Hanauer Landstraße / westlich Launhardtstraße - ist mit Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Frankfurt am Main am 09.11.2021 in Kraft getreten. Im Auskunftssystem planAS finden Sie weitere Informationen zu diesem Bebauungsplanverfahren. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/bebauungsplan_nr_925_hanauer_landstra_e_westlich_launhardtstra_e__21160.html SPA_21160 Mon, 08 Nov 2021 09:50:58 +0100

Der Bebauungsplan Nr. 925 - Hanauer Landstraße / westlich Launhardtstraße - ist mit Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Frankfurt am Main am 09.11.2021 in Kraft getreten.

Im Auskunftssystem planAS finden Sie weitere Informationen zu diesem Bebauungsplanverfahren.

]]>
Inkrafttreten: Bebauungsplan Nr. 782 - Schwanheim, Am Schwanenhof (Freizeitgärten) Der Bebauungsplan Nr. 782 - Schwanheim, Am Schwanenhof (Freizeitgärten) - ist mit Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Frankfurt am Main am 09.11.2021 in Kraft getreten. Im Auskunftssystem planAS finden Sie weitere Informationen zu diesem Bebauungsplanverfahren. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/bebauungsplan_nr_782_schwanheim_am_schwanenhof_freizeitg_rten__21159.html SPA_21159 Tue, 02 Nov 2021 14:16:42 +0100

Der Bebauungsplan Nr. 782 - Schwanheim, Am Schwanenhof (Freizeitgärten) - ist mit Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Frankfurt am Main am 09.11.2021 in Kraft getreten.

Im Auskunftssystem planAS finden Sie weitere Informationen zu diesem Bebauungsplanverfahren.

]]>
Projekt: Rebstock Nord-Ost Auf dem seit Jahren brachliegenden nordöstlichen Rebstockgelände wird ein gemischt genutztes neues Stadtquartier mit ca. 750 Wohnungen entstehen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/rebstock_nord_ost_20895.html SPA_20895 Thu, 27 May 2021 17:20:32 +0100
Stand:
27.05.2021

Auf dem seit Jahren brachliegenden nordöstlichen Rebstockgelände wird ein gemischt genutztes neues Stadtquartier mit ca. 750 Wohnungen entstehen.

]]>
Projekt: Nachverdichtungsmanagement Mittlerer Norden Mit der Weiterentwicklung des Siedlungsbestands aus den 1950er-70er Jahren sollen die bestehenden Potenziale zur zügigen Schaffung von bezahlbarem Wohnraum genutzt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/nachverdichtungsmanagement_mittlerer_norden_19390.html SPA_19390 Fri, 13 Mar 2020 11:49:29 +0100
Stand:
08.03.2021

Mit der Weiterentwicklung des Siedlungsbestands aus den 1950er-70er Jahren sollen die bestehenden Potenziale zur zügigen Schaffung von bezahlbarem Wohnraum genutzt werden.

]]>
Projekt: Umgestaltung Bolongarostraße Mit der gestalterischen und funktionalen Neuordnung der historisch wichtigen Verbindungsstraße, soll die Qualität des öffentlichen Raums wiederhergestellt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/umgestaltung_bolongarostra_e_19166.html SPA_19166 Mon, 13 Jan 2020 12:57:37 +0100
Stand:
17.02.2021

Mit der gestalterischen und funktionalen Neuordnung der historisch wichtigen Verbindungsstraße, soll die Qualität des öffentlichen Raums wiederhergestellt werden.

]]>
Projekt: Wohnen am nördlichen Günthersburgpark Westlich der Dortelweiler Straße und nördlich des Günthersburgparks sollen eine Wohnbebauung mit Kindertagesstätte, ein öffentlicher Spielplatz und eine öffentliche Fuß- und Radwegeverbindung in den Günthersburgpark entstehen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/wohnen_am_n_rdlichen_g_nthersburgpark_18997.html SPA_18997 Tue, 26 Nov 2019 10:01:26 +0100
Stand:
23.06.2020

Westlich der Dortelweiler Straße und nördlich des Günthersburgparks sollen eine Wohnbebauung mit Kindertagesstätte, ein öffentlicher Spielplatz und eine öffentliche Fuß- und Radwegeverbindung in den Günthersburgpark entstehen.

]]>
Projekt: Frankfurt Nordwest - Neuer Stadtteil der Quartiere Die Stadtverordnetenversammlung hat die vorbereitenden Untersuchungen für den Bereich „Frankfurt Nordwest“ beschlossen. Hier können im Rahmen des Projekts 8.000 bis 12.000 Wohnungen in vielfältigen Formen entstehen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/frankfurt_nordwest_neuer_stadtteil_der_quartiere_18798.html SPA_18798 Thu, 31 Oct 2019 16:03:40 +0100
Stand:
02.08.2021

Die Stadtverordnetenversammlung hat die vorbereitenden Untersuchungen für den Bereich „Frankfurt Nordwest“ beschlossen. Hier können im Rahmen des Projekts 8.000 bis 12.000 Wohnungen in vielfältigen Formen entstehen.

]]>
Projekt: Unterliederbach - Nachhaltiges Wohnumfeld Im Rahmen des Wettbewerbs soll ein Gesamtkonzept entwickelt werden, das Perspektiven für den Bau von Bildungseinrichtungen, ergänzende Wohnbebauung und einen öffentlichen Grünzug aufzeigt. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/unterliederbach_nachhaltiges_wohnumfeld_18648.html SPA_18648 Mon, 23 Sep 2019 14:40:37 +0100
Stand:
23.09.2019

Im Rahmen des Wettbewerbs soll ein Gesamtkonzept entwickelt werden, das Perspektiven für den Bau von Bildungseinrichtungen, ergänzende Wohnbebauung und einen öffentlichen Grünzug aufzeigt.

]]>
Projekt: Parkstadt Unterliederbach II Im Westen der Stadt wurde die Planung für die Weiterentwicklung der Parkstadt Unterliederbach ergebnisoffen wieder aufgenommen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/parkstadt_unterliederbach_ii_18471.html SPA_18471 Tue, 06 Aug 2019 11:52:58 +0100
Stand:
30.01.2020

Im Westen der Stadt wurde die Planung für die Weiterentwicklung der Parkstadt Unterliederbach ergebnisoffen wieder aufgenommen.

]]>
Projekt: Bahnhofsvorplatz Höchst Süd Die Umgestaltung der südlichen Bahnhofsumgebung bildet den Abschluss drei großer Maßnahmen, die das gesamte Areal um den Bahnhof Höchst neu gestaltet und geordnet haben. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/bahnhofsvorplatz_h_chst_s_d_18009.html SPA_18009 Wed, 05 Jun 2019 08:33:05 +0100
Stand:
25.03.2021

Die Umgestaltung der südlichen Bahnhofsumgebung bildet den Abschluss drei großer Maßnahmen, die das gesamte Areal um den Bahnhof Höchst neu gestaltet und geordnet haben.

]]>
Projekt: Ernst-May-Viertel Die städtebauliche und landschaftsplanerische Rahmenplanung für das Ernst-May-Viertel zeigt Chancen zur Entwicklung neuer Wohnquartiere und eines umfangreichen Grünzuges auf. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/ernst_may_viertel__17945.html SPA_17945 Fri, 24 May 2019 11:00:17 +0100
Stand:
17.02.2021

Die städtebauliche und landschaftsplanerische Rahmenplanung für das Ernst-May-Viertel zeigt Chancen zur Entwicklung neuer Wohnquartiere und eines umfangreichen Grünzuges auf.

]]>
Projekt: Domplatz und Weckmarkt - Umgestaltung Der Domplatz ist mit dem Hühnermarkt und dem Römerberg Bestandteil einer Platzfolge entlang des wiederhergestellten niveaugleichen Krönungswegs. In dieser Platzfolge und auch als Tor zur Altstadt soll der Domplatz wieder als eigenständiger Platz gewürdigt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/domplatz_und_weckmarkt_umgestaltung_17189.html SPA_17189 Fri, 24 May 2019 11:00:14 +0100
Stand:
13.09.2018

Der Domplatz ist mit dem Hühnermarkt und dem Römerberg Bestandteil einer Platzfolge entlang des wiederhergestellten niveaugleichen Krönungswegs. In dieser Platzfolge und auch als Tor zur Altstadt soll der Domplatz wieder als eigenständiger Platz gewürdigt werden.

]]>
Projekt: An der Sandelmühle Für das brachliegende Areal "An der Sandelmühle" wird die planungsrechtliche Grundlage für eine Folgenutzung als Wohngebiet geschaffen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/an_der_sandelm_hle_12330.html SPA_12330 Fri, 24 May 2019 11:00:02 +0100
Stand:
30.03.2021

Für das brachliegende Areal "An der Sandelmühle" wird die planungsrechtliche Grundlage für eine Folgenutzung als Wohngebiet geschaffen.

]]>
Projekt: Am Römerhof Neues Stadtquartier mit hoher Freizeit- und Erholungsqualität, Bildungsinfrastruktur und sehr guter Verkehrsanbindung. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/am_r_merhof_18233.html SPA_18233 Fri, 24 May 2019 10:59:52 +0100
Stand:
22.05.2019

Neues Stadtquartier mit hoher Freizeit- und Erholungsqualität, Bildungsinfrastruktur und sehr guter Verkehrsanbindung.

]]>
Projekt: Platensiedlung Nord Weiterentwicklung der Platensiedlung Nord durch Aufstockung der Bestandsgebäude und ergänzende Neubauten sowie neue gewerbliche Nutzungen entlang der Platenstraße. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/platensiedlung_nord_17994.html SPA_17994 Tue, 16 Apr 2019 13:52:46 +0100
Stand:
04.04.2021

Weiterentwicklung der Platensiedlung Nord durch Aufstockung der Bestandsgebäude und ergänzende Neubauten sowie neue gewerbliche Nutzungen entlang der Platenstraße.

]]>
Projekt: Bankenviertel - Hochhausprojekt FOUR In zentraler Lage der Innenstadt entsteht ein neues Hochhausquartett. Es ergänzt die Skyline und trägt durch einen Nutzungsmix und eine stadträumliche Öffnung zur Belebung des Bankenviertels bei. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/bankenviertel_hochhausprojekt_four_17849.html SPA_17849 Mon, 01 Apr 2019 11:53:53 +0100
Stand:
29.03.2019

In zentraler Lage der Innenstadt entsteht ein neues Hochhausquartett. Es ergänzt die Skyline und trägt durch einen Nutzungsmix und eine stadträumliche Öffnung zur Belebung des Bankenviertels bei.

]]>
Projekt: Sozialer Zusammenhalt Nied Das Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ hat zum Ziel, die Wohn- und Lebensqualität in Nied zu steigern, das Stadtteilimage zu verbessern und darüber hinaus zur Naherholung einzuladen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/sozialer_zusammenhalt_nied_17808.html SPA_17808 Thu, 21 Mar 2019 09:38:44 +0100
Stand:
01.12.2021

Das Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ hat zum Ziel, die Wohn- und Lebensqualität in Nied zu steigern, das Stadtteilimage zu verbessern und darüber hinaus zur Naherholung einzuladen.

]]>
Projekt: Nordwestlich Auf der Steinern Straße Standort für das Gymnasium Nord und eine neue Grundschule https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/nordwestlich_auf_der_steinern_stra_e_17663.html SPA_17663 Mon, 18 Feb 2019 12:39:20 +0100
Stand:
01.02.2021

Standort für das Gymnasium Nord und eine neue Grundschule

]]>
Projekt: Alt-Nied Gemäß Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zum Programm „Schöneres Frankfurt“ und Aufnahme der Maßnahme in die Prioritätenliste, wurde eine Planung erarbeitet, die eine Aufwertung der Straße Alt-Nied vorsieht. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/alt_nied_17489.html SPA_17489 Tue, 04 Dec 2018 10:56:03 +0100
Stand:
29.04.2019

Gemäß Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zum Programm „Schöneres Frankfurt“ und Aufnahme der Maßnahme in die Prioritätenliste, wurde eine Planung erarbeitet, die eine Aufwertung der Straße Alt-Nied vorsieht.

]]>
Projekt: Günthersburghöfe Östlich der Friedberger Landstraße und südlich des Wasserparks wird ein neues innerstädtisches Blockrandquartier mit zukunftsfähiger Mobilitätsversorgung und verschiedenen urbanen Grünraumtypologien entstehen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/g_nthersburgh_fe_17130.html SPA_17130 Fri, 14 Sep 2018 14:49:53 +0100
Stand:
28.01.2020

Östlich der Friedberger Landstraße und südlich des Wasserparks wird ein neues innerstädtisches Blockrandquartier mit zukunftsfähiger Mobilitätsversorgung und verschiedenen urbanen Grünraumtypologien entstehen.

]]>
Projekt: Stadtumbau Griesheim-Mitte Griesheim-Mitte ist ein gewachsener Stadtteil, in dem unterschiedliche Epochen ihre Spuren hinterlassen haben. Mit Unterstützung des Bund-Länder-Programmes „Stadtumbau Hessen“ soll eine nachhaltige Verbesserung der Lebens-, Wohn- und Arbeitsbedingungen erzielt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/stadtumbau_griesheim_mitte_17000.html SPA_17000 Mon, 30 Jul 2018 15:20:26 +0100
Stand:
03.12.2021

Griesheim-Mitte ist ein gewachsener Stadtteil, in dem unterschiedliche Epochen ihre Spuren hinterlassen haben. Mit Unterstützung des Bund-Länder-Programmes „Stadtumbau Hessen“ soll eine nachhaltige Verbesserung der Lebens-, Wohn- und Arbeitsbedingungen erzielt werden.

]]>
Projekt: Sozialer Zusammenhalt Sossenheim Das Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ hat zum Ziel, die Wohn- und Lebensqualität zu verbessern und den Stadtteil zukunftsorientiert weiterzuentwickeln. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/sozialer_zusammenhalt_sossenheim_17009.html SPA_17009 Mon, 30 Jul 2018 15:20:17 +0100
Stand:
02.11.2021

Das Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ hat zum Ziel, die Wohn- und Lebensqualität zu verbessern und den Stadtteil zukunftsorientiert weiterzuentwickeln.

]]>
Projekt: Nordöstlich der Anne-Frank-Siedlung Im Anschluss an die Anne-Frank-Siedlung soll ein lebendiges und kompaktes Stadtquartier entstehen. Es sieht vielfältige Wohnformen und ein  attraktives Angebot an sozialer Infrastruktur und wohnungsnahen Freiflächen vor. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/nord_stlich_der_anne_frank_siedlung__16882.html SPA_16882 Thu, 05 Jul 2018 13:28:16 +0100
Stand:
16.01.2020

Im Anschluss an die Anne-Frank-Siedlung soll ein lebendiges und kompaktes Stadtquartier entstehen. Es sieht vielfältige Wohnformen und ein  attraktives Angebot an sozialer Infrastruktur und wohnungsnahen Freiflächen vor.

]]>
Projekt: Innenstadtkonzept-Projekte Die innerstädtische Platzfläche Roßmarkt - ein Baustein des Innenstadtkonzeptes - wird öffentlich diskutiert. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/innenstadtkonzept_projekte_16711.html SPA_16711 Fri, 16 Mar 2018 13:43:32 +0100
Stand:
15.03.2018

Die innerstädtische Platzfläche Roßmarkt - ein Baustein des Innenstadtkonzeptes - wird öffentlich diskutiert.

]]>
Projekt: Nieder-Eschbach - Am Hollerbusch Für die Grundstücke von zwei Gärtnereien soll Planungsrecht für ein Allgemeines Wohngebiet geschaffen werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/nieder_eschbach_am_hollerbusch_16546.html SPA_16546 Thu, 01 Feb 2018 12:23:27 +0100
Stand:
01.02.2018

Für die Grundstücke von zwei Gärtnereien soll Planungsrecht für ein Allgemeines Wohngebiet geschaffen werden.

]]>
Projekt: Sozialer Zusammenhalt Ben-Gurion-Ring Die Großwohnsiedlung Ben-Gurion-Ring „Am Bügel" im Frankfurter Norden soll im Rahmen des Programms „Sozialer Zusammenhalt" als attraktives und lebenswertes Quartier mit positiver Ausstrahlung aufgewertet werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/sozialer_zusammenhalt_ben_gurion_ring_16539.html SPA_16539 Wed, 31 Jan 2018 15:14:44 +0100
Stand:
27.09.2021

Die Großwohnsiedlung Ben-Gurion-Ring „Am Bügel" im Frankfurter Norden soll im Rahmen des Programms „Sozialer Zusammenhalt" als attraktives und lebenswertes Quartier mit positiver Ausstrahlung aufgewertet werden.

]]>
Projekt: Wohngebiet nördlich Frankfurter Berg - Hilgenfeld Nördlich der bebauten Ortslage des Stadtteils Frankfurter Berg soll ein neues Wohngebiet entstehen. Grundlage für die Planung ist das Ergebnis eines städtebaulichen Ideenwettbewerbs. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/wohngebiet_n_rdlich_frankfurter_berg_hilgenfeld_16183.html SPA_16183 Wed, 20 Sep 2017 13:00:50 +0100
Stand:
11.01.2021

Nördlich der bebauten Ortslage des Stadtteils Frankfurter Berg soll ein neues Wohngebiet entstehen. Grundlage für die Planung ist das Ergebnis eines städtebaulichen Ideenwettbewerbs.

]]>
Projekt: Nieder-Eschbach Süd Eine zurzeit hauptsächlich landwirtschaftlich genutzte Fläche soll in ein Wohngebiet umgenutzt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/nieder_eschbach_s_d_16088.html SPA_16088 Tue, 25 Jul 2017 13:52:04 +0100
Stand:
30.01.2020

Eine zurzeit hauptsächlich landwirtschaftlich genutzte Fläche soll in ein Wohngebiet umgenutzt werden.

]]>
Projekt: Hochhausensemble Stiftstraße In der nördlichen Innenstadt werden Wohnhochhäuser geplant, die die Skyline ergänzen und weiteren innerstädtischen Wohnraum schaffen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/hochhausensemble_stiftstra_e_14831.html SPA_14831 Wed, 16 Dec 2015 13:33:02 +0100
Stand:
06.02.2020

In der nördlichen Innenstadt werden Wohnhochhäuser geplant, die die Skyline ergänzen und weiteren innerstädtischen Wohnraum schaffen.

]]>
Projekt: Neugestaltung Platz an der Friedberger Warte Die durch den Umbau der Friedberger Landstraße frei gewordene Fläche östlich der Friedberger Warte wurde im Rahmen des Programms “Schöneres Frankfurt“ zu einem attraktiven Quartiersplatz umgestaltet. Fertigstellung mit festlicher Einweihung war am 22. August 2017. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/neugestaltung_platz_an_der_friedberger_warte_14821.html SPA_14821 Wed, 16 Dec 2015 13:32:28 +0100
Stand:
11.09.2017

Die durch den Umbau der Friedberger Landstraße frei gewordene Fläche östlich der Friedberger Warte wurde im Rahmen des Programms “Schöneres Frankfurt“ zu einem attraktiven Quartiersplatz umgestaltet. Fertigstellung mit festlicher Einweihung war am 22. August 2017.

]]>
Projekt: Fischerfeld- und Allerheiligenviertel In den beiden Quartieren Fischerfeld- und Allerheiligenviertel sollen durch neue Bebauungspläne Wohnnutzungen gesichert und weiterentwickelt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/fischerfeld_und_allerheiligenviertel_14789.html SPA_14789 Wed, 16 Dec 2015 13:32:18 +0100
Stand:
30.01.2020

In den beiden Quartieren Fischerfeld- und Allerheiligenviertel sollen durch neue Bebauungspläne Wohnnutzungen gesichert und weiterentwickelt werden.

]]>
Projekt: Illumination Mainansicht Höchst Im Rahmen des Förderprogramms für Höchst wird die Mainansicht in vergleichbarer Form wie in der Innenstadt illuminiert. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/illumination_mainansicht_h_chst_14721.html SPA_14721 Tue, 01 Dec 2015 11:42:28 +0100
Stand:
12.05.2016

Im Rahmen des Förderprogramms für Höchst wird die Mainansicht in vergleichbarer Form wie in der Innenstadt illuminiert.

]]>
Projekt: Sommerhoffpark Entwicklung neuer Wohnbau- und Infrastrukturflächen durch Konversion und Fortführung des Mainuferparks nach Westen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/sommerhoffpark_14696.html SPA_14696 Wed, 11 Nov 2015 15:42:08 +0100
Stand:
01.03.2021

Entwicklung neuer Wohnbau- und Infrastrukturflächen durch Konversion und Fortführung des Mainuferparks nach Westen.

]]>
Projekt: Hanauer Landstraße - westlich Osthafenplatz und Launhardtstraße Um die  planungsrechtlichen Voraussetzungen für gemischt genutzte Quartiere zu schaffen, wurde ein entsprechender Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 900 gefasst. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/hanauer_landstra_e_14518.html SPA_14518 Tue, 29 Sep 2015 14:53:30 +0100
Stand:
02.02.2021

Um die  planungsrechtlichen Voraussetzungen für gemischt genutzte Quartiere zu schaffen, wurde ein entsprechender Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 900 gefasst.

]]>
Projekt: Honsellstraße – Hafenpark Quartier Das städtebauliche Konzept und die Bebauungsplanänderung für den Bereich um das Honselldreieck bereiten die Entwicklung eines gemischt genutzten, urbanen Quartiers vor. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/honsellstra_e_hafenpark_quartier_14572.html SPA_14572 Tue, 29 Sep 2015 14:48:33 +0100
Stand:
12.04.2019

Das städtebauliche Konzept und die Bebauungsplanänderung für den Bereich um das Honselldreieck bereiten die Entwicklung eines gemischt genutzten, urbanen Quartiers vor.

]]>
Projekt: Sport-Akademie Südlich Niederräder Landstraße Die Schaffung der planungsrechtlichen Grundlagen zur Ansiedlung einer Sport-Akademie und zur Neuanlage einer öffentlichen Grünfläche mit Angeboten für Erholung und Freizeit. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/sport_akademie_14467.html SPA_14467 Fri, 11 Sep 2015 14:22:11 +0100
Stand:
21.02.2017

Die Schaffung der planungsrechtlichen Grundlagen zur Ansiedlung einer Sport-Akademie und zur Neuanlage einer öffentlichen Grünfläche mit Angeboten für Erholung und Freizeit.

]]>
Projekt: Südlich Am Riedsteg Es soll Planungsrecht für ein Wohngebiet geschaffen werden, in dem unterschiedliche Wohnformen für verschiedene Bevölkerungsgruppen ermöglicht werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/s_dlich_am_riedsteg_14305.html SPA_14305 Thu, 06 Aug 2015 16:46:51 +0100
Stand:
25.03.2021

Es soll Planungsrecht für ein Wohngebiet geschaffen werden, in dem unterschiedliche Wohnformen für verschiedene Bevölkerungsgruppen ermöglicht werden.

]]>
Projekt: Ben-Gurion-Ring Auf der Fläche eines nicht mehr genutzten Bürogebäudes einschließlich großer Stellplatzanlage am nordöstlichen Ben-Gurion-Ring soll ein Wohngebiet entwickelt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/ben_gurion_ring_14289.html SPA_14289 Thu, 06 Aug 2015 16:46:37 +0100
Stand:
22.07.2015

Auf der Fläche eines nicht mehr genutzten Bürogebäudes einschließlich großer Stellplatzanlage am nordöstlichen Ben-Gurion-Ring soll ein Wohngebiet entwickelt werden.

]]>
Projekt: Südöstlich Urnbergweg Ein bestehendes Gewerbegebiet soll in ein Wohngebiet umgenutzt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/s_d_stlich_urnbergweg_14182.html SPA_14182 Tue, 23 Jun 2015 14:50:20 +0100
Stand:
29.10.2020

Ein bestehendes Gewerbegebiet soll in ein Wohngebiet umgenutzt werden.

]]>
Projekt: Neugestaltung Arthur-Stern-Platz Die durch den Umbau des Bahnhofs Rödelheim frei gewordene Fläche westlich der S-Bahnstation wird im Rahmen des Programms "Schöneres Frankfurt" zu einem attraktiven Stadtplatz umgestaltet. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/neugestaltung_arthur_stern_platz_13723.html SPA_13723 Wed, 29 Oct 2014 12:24:17 +0100
Stand:
26.10.2018

Die durch den Umbau des Bahnhofs Rödelheim frei gewordene Fläche westlich der S-Bahnstation wird im Rahmen des Programms "Schöneres Frankfurt" zu einem attraktiven Stadtplatz umgestaltet.

]]>
Projekt: Südlich Rödelheimer Landstraße Das im Umbruch befindliche Gewerbegebiet soll planerisch neu beordnet werden. Ziel ist die Schaffung eines modernen Wohngebiets unter Berücksichtigung bestehender Gewerbebetriebe. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/s_dlich_r_delheimer_landstra_e_5054.html SPA_5054 Mon, 17 Feb 2014 11:14:23 +0100
Stand:
12.10.2021

Das im Umbruch befindliche Gewerbegebiet soll planerisch neu beordnet werden. Ziel ist die Schaffung eines modernen Wohngebiets unter Berücksichtigung bestehender Gewerbebetriebe.

]]>
Projekt: Am Eschbachtal - Harheimer Weg Für das östlich an Bonames anschließende Gebiet soll die planungsrechtliche Grundlage zur Schaffung eines neuen Wohngebiets gelegt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/am_eschbachtal_harheimer_weg_13190.html SPA_13190 Tue, 11 Feb 2014 15:38:34 +0100
Stand:
31.10.2019

Für das östlich an Bonames anschließende Gebiet soll die planungsrechtliche Grundlage zur Schaffung eines neuen Wohngebiets gelegt werden.

]]>
Projekt: Umgestaltung der S-Bahnstation Taunusanlage Die S-Bahnstation wird barrierefrei umgebaut und umfassend neu gestaltet. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/umgestaltung_der_s_bahnstation_taunusanlage_12683.html SPA_12683 Tue, 09 Jul 2013 11:24:37 +0100
Stand:
27.01.2015

Die S-Bahnstation wird barrierefrei umgebaut und umfassend neu gestaltet.

]]>
Projekt: Nördlich Dieburger Straße Ziel des Bebauungsplans Nr. 698 ist die Schaffung der planungsrechtlichen Grundlagen zur geordneten städtebaulichen Entwicklung eines neuen Wohn- und Mischgebiets. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/n_rdlich_dieburger_stra_e_12591.html SPA_12591 Mon, 10 Jun 2013 16:50:57 +0100
Stand:
25.06.2020

Ziel des Bebauungsplans Nr. 698 ist die Schaffung der planungsrechtlichen Grundlagen zur geordneten städtebaulichen Entwicklung eines neuen Wohn- und Mischgebiets.

]]>
Projekt: Zeil-Nebenstraßen Rund um die Konstabler Wache werden im Rahmen des Programms Schöneres Frankfurt vier Zeil-Nebenstraßen umgestaltet. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/zeil_nebenstra_en_12584.html SPA_12584 Mon, 10 Jun 2013 14:22:34 +0100
Stand:
03.02.2020

Rund um die Konstabler Wache werden im Rahmen des Programms Schöneres Frankfurt vier Zeil-Nebenstraßen umgestaltet.

]]>
Projekt: Neue Mainzer Straße/Hofstraße Nachdem die Neue Mainzer Straße im nördlichen Abschnitt in den letzten Jahren bereits zu einem Großteil gestalterisch aufgewertet wurde, soll nun der letzte Teilabschnitt zur durchgängigen Gestaltung realisiert werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/neue_mainzer_stra_e_hofstra_e_12581.html SPA_12581 Mon, 10 Jun 2013 13:07:06 +0100
Stand:
10.06.2013

Nachdem die Neue Mainzer Straße im nördlichen Abschnitt in den letzten Jahren bereits zu einem Großteil gestalterisch aufgewertet wurde, soll nun der letzte Teilabschnitt zur durchgängigen Gestaltung realisiert werden.

]]>
Projekt: Nördlich Adickesallee Um die  planungsrechtlichen Voraussetzungen für neue Wohnungen und die Standortsicherung der Frankfurt School of Finance zu schaffen, wurde ein Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Nördlich Adickesallee- Bereich um die ehemalige Oberfinanzdirektion“ gefasst. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/n_rdlich_adickesallee_12426.html SPA_12426 Tue, 26 Mar 2013 16:11:50 +0100
Stand:
01.09.2015

Um die  planungsrechtlichen Voraussetzungen für neue Wohnungen und die Standortsicherung der Frankfurt School of Finance zu schaffen, wurde ein Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Nördlich Adickesallee- Bereich um die ehemalige Oberfinanzdirektion“ gefasst.

]]>
Projekt: Ortsmitte Praunheim Mittels einer Planungswerkstatt mit den Bürgerinnen und Bürgern Praunheims sollen tragfähige Möglichkeiten zur Verbesserung der Praunheimer Ortsmitte gefunden werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/ortsmitte_praunheim_12119.html SPA_12119 Tue, 04 Dec 2012 11:19:19 +0100
Stand:
31.08.2015

Mittels einer Planungswerkstatt mit den Bürgerinnen und Bürgern Praunheims sollen tragfähige Möglichkeiten zur Verbesserung der Praunheimer Ortsmitte gefunden werden.

]]>
Projekt: Rahmenplan Alt-Niederursel Die gestalterische Qualität von Alt-Niederursel wird durch Maßnahmen im öffentlichen Raum und städtebauliche Vorschläge für einzelne Grundstücke erhalten und weiterentwickelt. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/rahmenplan_alt_niederursel_11319.html SPA_11319 Mon, 30 Apr 2012 11:33:51 +0100
Stand:
22.01.2015

Die gestalterische Qualität von Alt-Niederursel wird durch Maßnahmen im öffentlichen Raum und städtebauliche Vorschläge für einzelne Grundstücke erhalten und weiterentwickelt.

]]>
Projekt: Westlich Rödelheimer Bahnhof - Breitlacherstraße Nachdem die Ostseite des Bahnhofsbereichs Rödelheim sich im Laufe der Jahre sehr vorteilhaft entwickelt hat, soll nun auch auf der Westseite das städtebauliche Umfeld verbessert werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/westlich_r_delheimer_bahnhof_breitlacherstra_e_9406.html SPA_9406 Wed, 05 Oct 2011 15:49:40 +0100
Stand:
22.07.2014

Nachdem die Ostseite des Bahnhofsbereichs Rödelheim sich im Laufe der Jahre sehr vorteilhaft entwickelt hat, soll nun auch auf der Westseite das städtebauliche Umfeld verbessert werden.

]]>
Projekt: Fechenheim - Lokale Ökonomie Europäische Union beteiligt sich an Vorhaben zur Stabilisierung und Entwicklung der gewerblichen Wirtschaft im Stadtteil. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/fechenheim_lokale_konomie_9978.html SPA_9978 Mon, 07 Feb 2011 16:47:38 +0100
Stand:
15.06.2015

Europäische Union beteiligt sich an Vorhaben zur Stabilisierung und Entwicklung der gewerblichen Wirtschaft im Stadtteil.

]]>
Projekt: Fechenheim - Lebendige Zentren Unter dem Leitbild "Kreativer Kern - Urbanes Leben - Freier Raum" soll die Individualität und das Alleinstellungsmerkmal des Kernbereichs geschützt und weiterentwickelt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/fechenheim_lebendige_zentren_9973.html SPA_9973 Mon, 07 Feb 2011 16:47:28 +0100
Stand:
27.09.2021

Unter dem Leitbild "Kreativer Kern - Urbanes Leben - Freier Raum" soll die Individualität und das Alleinstellungsmerkmal des Kernbereichs geschützt und weiterentwickelt werden.

]]>