RSS-Feed | Stadtplanungsamt Frankfurt am Main https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de Aktuelle Neuigkeiten zum Planungsgeschehen in Frankfurt am Main. de-de Stadt Frankfurt am Main - Stadtplanungsamt, Kurt-Schumacher-Straße 10, 60311 Frankfurt am Main Mon, 13 Sep 2021 13:42:33 +0100 https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/custom/images/spa_logo.gif RSS-Feed | Stadtplanungsamt Frankfurt am Main https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de Informationsveranstaltung, Aktionstag, Veranstaltungsreihe: Aktionstag „Making Frankfurt" Termin: 18.09.2021 um 14:00 Uhr | An vielen Orten wird derzeit über die Zukunft unserer Innenstädte gesprochen: Wie haben sich unsere Städte durch die Auswirkungen der Pandemie verändert? Welche Herausforderungen hat Corona offengelegt und was lernen wir daraus für die Zukunft? Die Erfahrungen der weltweiten Pandemie als Chance zu begreifen und unsere Städte nachhaltig umzugestalten, könnte heißen, sie lebendiger, wandelbarer und krisenfester zu machen. Das zumindest ist das Ziel der Projektreihe „Post-Corona-Stadt", die vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik aufgelegt wurde und bei der die Frankfurter Innenstadt vom Bund als eines von 17 Pilotprojekten ausgewählt wurde. Los geht es am kommenden Samstag, 18. September, von 14 bis 19 Uhr mit einem Aktionstag Innenstadt. Zwischen Rathenau- und Goetheplatz, Hauptwache, ehemaliger Sportarena, Friedrich-Stoltze-Platz und Töngesgasse laden eine Vielzahl gelber Quadrate – vier mal vier Meter große Aktionsfelder – zu Erlebnis und Interaktion ein. Um 14 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Peter Feldmann das urbane Laboratorium auf dem Rathenauplatz. Direkt im Anschluss treten die Dezernenten und Dezernentinnen Stephanie Wüst (Wirtschaft, Recht und Reformen), Eileen O’Sullivan (Digitalisierung, Bürer:innenservice und Teilhabe), Stefan Majer (Mobilität und Gesundheit) und Mike Josef (Planen, Wohnen und Sport) zusammen mit Dr. Oliver Weigel (Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat) in den Dialog, der von Statements Studierender der Frankfurt University of Applied Sciences ergänzt wird. Weitere Impulse von Vertreterinnen und Vertretern unterschiedlicher Institutionen, Verbände, Vereine und Gruppierungen, wie dem Städtebaubeirat, der IHK, Kunst- und Kulturschaffende, Eigentümer, Mieter und andere wechseln sich ab mit den Stimmen aus der Bevölkerung. Denn gefragt und herzlich eingeladen sich zu beteiligen sind alle für sich zu sprechen und Meinungen zu vertreten beim verbalen „Staffellauf" am Mikrophon, an langen Tischen zu malen, zu zeichnen und zu schreiben, gemeinsam mit Sportlern, Künstlern, Musikern und anderen aktiv zu werden, sich auszutauschen, Ideen zu sammeln und Impulse zu geben, wie die Zukunft unserer Innenstadt aussehen kann. Die Initiative „Making Frankfurt" schafft einen zusammenhängenden Aktionsraum in dem neben den Akteuren aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft vor allem Menschen aus der Kunst- und Kulturszene sowie aktive Stadtmacher zeigen, was denkbar, machbar und somit möglich ist. Mitwirkende sind u. a. stellvertretend für Stadt und Politik – dialog  l  diskussion  l  wandel: Magistrat der Stadt Frankfurt am Main Stadtplanungsamt Frankfurt am Main City- und Stadtteilmarketing Frankfurt am Main Nationale Stadtentwicklungspolitik mit ihrem Lastenrad stadt:mobil Städtische Museen und Bildungseinrichtungen – mut  l  diskurs   l  genuss: Deutsches Architekturmuseum DAM Alte Oper Frankfurt Stadtbücherei mit ihrem Bücherbus Frankfurt University of Applied Sciences Hochschule Geisenheim   Kunst- und Kulturschaffende – tanz  l  kunst  l  literatur: AMP Dance Company mit verschiedenen Tanzaufführungen Raum für Neues Jakob Sturm, Künstler und Leiter von basis e.V. mit 30 Corona Belts Offenbacher Kunstverein Mañana Bold e.V. mit Moist – Impulsen zur Stadtpflege und Fürsorge Galerie Heussenstamm mit der Ausstellung »Wir vermissen Euch!" des Frankfurter Fotografen Günther Bauer Vanja Vukovic mit einem VR-Happening Fotografin Vero Bielinski mit einer Outdoor Ausstellung von Lockdown Portraits keinStil. GmbH mit der mobilen Sitzbank urban_K und weiterem Stadtmobiliar bereits aktive Stadtmacher:innen – umwelt  l  experiment  l  bewegung: solon und Cityscaper mit AR-App und Interaktionstools Speculative Futures mit »The Thing from the Future« CITY VISTA – Über das Gestalten des urbanen Lebens / Theorie und Praxis Stadtforscher:innen, die von ihren Stadterforschungen mit kleinen und größeren Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsene berichten 9ormal mit einer Aktion zu Bodenpreisen in der Innenstadt 2010-2020 HKK Landschaftsarchitektur und Immo Herbst mit Bäumen und Quiz Musik, Sport und Genuss – musik  l  spiel  l  markt: Kammerphilharmonie Frankfurt Frankfurter Gesellschaft für Neue Musik e.V. (fgnm) Freejazz Ensemble »Sudden Orchestra« Vocalensemble Quarantöne Indie-Jazz-Rock-Band Rain Dance Indie-Pop-Band Sacropolis EZB Basketballer Ortsgruppe Frankfurt des bundesweiten foodsharing Netzwerks Kidical Mass Frankfurt – Der Kinder-Fahrrad-Korso PARK(ing)Day Frankfurt in der Töngesgasse als gemeinsame Aktion von VCD, adfc, Greenpeace, Transition Town, BUND, Radentscheid und Fuss e.V. u.v.m. Allgemeines Das Pilotprojekt „Post-Corona-Innenstadt Frankfurt" versteht sich als „lernendes Projekt", bei dem zunächst Fragen gestellt und Antworten gesucht werden, aus denen sich Ziele und konkrete Maßnahmen sowie Impulsprojekte ableiten lassen, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden. Im Rahmen des dreijährigen Modellvorhabens geht es darum, beispielhafte Ideen, Prozesse und Strukturen zu entwickeln und innovative Projekte umzusetzen. So soll untersucht werden, wie die Leitfunktionen Einzelhandel, Büro, Wohnen und Kultur weiterentwickelt werden können, welche Ansprüche an Mobilität und öffentlichen Raum künftig gestellt werden. Die Ergebnisse des dreijährigen partizipativen Prozesses werden im Anschluss vom Deutschen Architekturmuseum als Wanderausstellung aufbereitet und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/aktionstag_making_frankfurt_am_18_september_2021_post_corona_innenstadt_frankfurt_ist_teil_bundesweiter_modellprojektreihe_21091.html SPA_21091 Mon, 13 Sep 2021 13:42:33 +0100
Termin:
18.09.2021 um 14:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Rathenauplatz
60313 Frankfurt am Main

An vielen Orten wird derzeit über die Zukunft unserer Innenstädte gesprochen: Wie haben sich unsere Städte durch die Auswirkungen der Pandemie verändert? Welche Herausforderungen hat Corona offengelegt und was lernen wir daraus für die Zukunft? Die Erfahrungen der weltweiten Pandemie als Chance zu begreifen und unsere Städte nachhaltig umzugestalten, könnte heißen, sie lebendiger, wandelbarer und krisenfester zu machen. Das zumindest ist das Ziel der Projektreihe „Post-Corona-Stadt", die vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik aufgelegt wurde und bei der die Frankfurter Innenstadt vom Bund als eines von 17 Pilotprojekten ausgewählt wurde.

Los geht es am kommenden Samstag, 18. September, von 14 bis 19 Uhr mit einem Aktionstag Innenstadt. Zwischen Rathenau- und Goetheplatz, Hauptwache, ehemaliger Sportarena, Friedrich-Stoltze-Platz und Töngesgasse laden eine Vielzahl gelber Quadrate – vier mal vier Meter große Aktionsfelder – zu Erlebnis und Interaktion ein. Um 14 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Peter Feldmann das urbane Laboratorium auf dem Rathenauplatz. Direkt im Anschluss treten die Dezernenten und Dezernentinnen Stephanie Wüst (Wirtschaft, Recht und Reformen), Eileen O’Sullivan (Digitalisierung, Bürer:innenservice und Teilhabe), Stefan Majer (Mobilität und Gesundheit) und Mike Josef (Planen, Wohnen und Sport) zusammen mit Dr. Oliver Weigel (Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat) in den Dialog, der von Statements Studierender der Frankfurt University of Applied Sciences ergänzt wird.

Weitere Impulse von Vertreterinnen und Vertretern unterschiedlicher Institutionen, Verbände, Vereine und Gruppierungen, wie dem Städtebaubeirat, der IHK, Kunst- und Kulturschaffende, Eigentümer, Mieter und andere wechseln sich ab mit den Stimmen aus der Bevölkerung. Denn gefragt und herzlich eingeladen sich zu beteiligen sind alle für sich zu sprechen und Meinungen zu vertreten beim verbalen „Staffellauf" am Mikrophon, an langen Tischen zu malen, zu zeichnen und zu schreiben, gemeinsam mit Sportlern, Künstlern, Musikern und anderen aktiv zu werden, sich auszutauschen, Ideen zu sammeln und Impulse zu geben, wie die Zukunft unserer Innenstadt aussehen kann.

Die Initiative „Making Frankfurt" schafft einen zusammenhängenden Aktionsraum in dem neben den Akteuren aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft vor allem Menschen aus der Kunst- und Kulturszene sowie aktive Stadtmacher zeigen, was denkbar, machbar und somit möglich ist.


Mitwirkende sind u. a. stellvertretend für Stadt und Politik –
dialog  l  diskussion  l  wandel:

  • Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
  • Stadtplanungsamt Frankfurt am Main
  • City- und Stadtteilmarketing Frankfurt am Main
  • Nationale Stadtentwicklungspolitik mit ihrem Lastenrad stadt:mobil


Städtische Museen und Bildungseinrichtungen – mut  l  diskurs   l  genuss:

  • Deutsches Architekturmuseum DAM
  • Alte Oper Frankfurt
  • Stadtbücherei mit ihrem Bücherbus
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Hochschule Geisenheim

 
Kunst- und Kulturschaffende – tanz  l  kunst  l  literatur:

  • AMP Dance Company mit verschiedenen Tanzaufführungen
  • Raum für Neues
  • Jakob Sturm, Künstler und Leiter von basis e.V. mit 30 Corona Belts
  • Offenbacher Kunstverein Mañana Bold e.V. mit Moist – Impulsen zur Stadtpflege und Fürsorge
  • Galerie Heussenstamm mit der Ausstellung »Wir vermissen Euch!" des Frankfurter Fotografen Günther Bauer
  • Vanja Vukovic mit einem VR-Happening
  • Fotografin Vero Bielinski mit einer Outdoor Ausstellung von Lockdown Portraits
  • keinStil. GmbH mit der mobilen Sitzbank urban_K und weiterem Stadtmobiliar


bereits aktive Stadtmacher:innen – umwelt  l  experiment  l  bewegung:

  • solon und Cityscaper mit AR-App und Interaktionstools
  • Speculative Futures mit »The Thing from the Future«
  • CITY VISTA – Über das Gestalten des urbanen Lebens / Theorie und Praxis
  • Stadtforscher:innen, die von ihren Stadterforschungen mit kleinen und größeren Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsene berichten
  • 9ormal mit einer Aktion zu Bodenpreisen in der Innenstadt 2010-2020
  • HKK Landschaftsarchitektur und Immo Herbst mit Bäumen und Quiz


Musik, Sport und Genuss – musik  l  spiel  l  markt:

  • Kammerphilharmonie Frankfurt
  • Frankfurter Gesellschaft für Neue Musik e.V. (fgnm)
  • Freejazz Ensemble »Sudden Orchestra«
  • Vocalensemble Quarantöne
  • Indie-Jazz-Rock-Band Rain Dance
  • Indie-Pop-Band Sacropolis
  • EZB Basketballer
  • Ortsgruppe Frankfurt des bundesweiten foodsharing Netzwerks
  • Kidical Mass Frankfurt – Der Kinder-Fahrrad-Korso
  • PARK(ing)Day Frankfurt in der Töngesgasse als gemeinsame Aktion von VCD, adfc, Greenpeace, Transition Town, BUND, Radentscheid und Fuss e.V.
  • u.v.m.


Allgemeines

Das Pilotprojekt „Post-Corona-Innenstadt Frankfurt" versteht sich als „lernendes Projekt", bei dem zunächst Fragen gestellt und Antworten gesucht werden, aus denen sich Ziele und konkrete Maßnahmen sowie Impulsprojekte ableiten lassen, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden. Im Rahmen des dreijährigen Modellvorhabens geht es darum, beispielhafte Ideen, Prozesse und Strukturen zu entwickeln und innovative Projekte umzusetzen. So soll untersucht werden, wie die Leitfunktionen Einzelhandel, Büro, Wohnen und Kultur weiterentwickelt werden können, welche Ansprüche an Mobilität und öffentlichen Raum künftig gestellt werden. Die Ergebnisse des dreijährigen partizipativen Prozesses werden im Anschluss vom Deutschen Architekturmuseum als Wanderausstellung aufbereitet und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

]]>
Veranstaltung: „Sauber Saturday" in Griesheim Mitte Ob klein oder groß - mitmachen können alle! Termin: 18.09.2021 um 12:00 Uhr | Am Samstag, 18. September, findet wie bereits im vergangenen Jahr der „Sauber Saturday“ im Rahmen des internationalen World Cleanup Day statt. An diesem Tag haben die Bürgerinnen und Bürger Griesheims die Möglichkeit, zusammen ihre nähere Wohnumgebung vom Müll zu befreien und einen Beitrag für ein sauberes Griesheim-Mitte zu leisten. Der diesjährige Treffpunkt ist das Stadtteilbüro „Eiche“ in der Eichenstraße 13 in Griesheim-Mitte ab 12 Uhr. Dort werden die tatkräftigen Helferinnen und Helfer von Mitgliedern der Lokalen Partnerschaft und dem Stadtumbaumanagement Griesheim-Mitte empfangen und bekommen ihr Müllsammelbesteck, welches aus Müllsäcken, Müllzangen und Handschuhen besteht, ausgehändigt.   Die Müllsammelutensilien können kostenlos im Vorgarten des Stadtteilbüros bis 15 Uhr abgeholt werden. Der gesammelte Müll wird zentral vor dem Saalbau Griesheim am Standort des Meinungsfilters (Ecke Schwarzerlenweg / Waldschulstraße) abgelegt und dort von der FES abgeholt.   Geplant ist ein coronakonformer Ausklang ab 15 Uhr mit Snacks und Drinks für alle Helferinnen und Helfer im Garten des Stadtteilbüros „Eiche“. Die Verpflegung stammt aus der eigenen Ernte des Stadtteilbüro-Gartens. Initiatorin der Aktion ist die LoPa – Lokale Partnerschaft in Griesheim-Mitte, mit Unterstützung des Stadtumbaumanagements Griesheim-Mitte aus dem Bund-Länder-Programm Wachstum und Nachhaltige Erneuerung.   Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite World Cleanup Day. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/_sauber_saturday_in_griesheim_mitte_ob_klein_oder_gro_mitmachen_k_nnen_alle__21082.html SPA_21082 Fri, 10 Sep 2021 11:20:09 +0100
Termin:
18.09.2021 um 12:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Stadtteilbüro „Eiche"
Eichenstraße 13
65933 Frankfurt am Main

Am Samstag, 18. September, findet wie bereits im vergangenen Jahr der „Sauber Saturday“ im Rahmen des internationalen World Cleanup Day statt. An diesem Tag haben die Bürgerinnen und Bürger Griesheims die Möglichkeit, zusammen ihre nähere Wohnumgebung vom Müll zu befreien und einen Beitrag für ein sauberes Griesheim-Mitte zu leisten. Der diesjährige Treffpunkt ist das Stadtteilbüro „Eiche“ in der Eichenstraße 13 in Griesheim-Mitte ab 12 Uhr. Dort werden die tatkräftigen Helferinnen und Helfer von Mitgliedern der Lokalen Partnerschaft und dem Stadtumbaumanagement Griesheim-Mitte empfangen und bekommen ihr Müllsammelbesteck, welches aus Müllsäcken, Müllzangen und Handschuhen besteht, ausgehändigt.
 
Die Müllsammelutensilien können kostenlos im Vorgarten des Stadtteilbüros bis 15 Uhr abgeholt werden. Der gesammelte Müll wird zentral vor dem Saalbau Griesheim am Standort des Meinungsfilters (Ecke Schwarzerlenweg / Waldschulstraße) abgelegt und dort von der FES abgeholt.
 
Geplant ist ein coronakonformer Ausklang ab 15 Uhr mit Snacks und Drinks für alle Helferinnen und Helfer im Garten des Stadtteilbüros „Eiche“. Die Verpflegung stammt aus der eigenen Ernte des Stadtteilbüro-Gartens. Initiatorin der Aktion ist die LoPa – Lokale Partnerschaft in Griesheim-Mitte, mit Unterstützung des Stadtumbaumanagements Griesheim-Mitte aus dem Bund-Länder-Programm Wachstum und Nachhaltige Erneuerung.
 
Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite World Cleanup Day.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

]]>
Veranstaltung, Fragebogenaktion: Bürgerbeteiligung zum Freiraumkonzept am Ben-Gurion-Ring: Veranstaltungen am 20. und 27. September 2021 im Quartiersbüro Zeitraum: 20.09.2021 bis 08.10.2021Für den Park am Ben-Gurion-Ring wird ein Freiraumkonzept erarbeitet. Dafür sind die Meinungen der Bürgerinnen und Bürger gefragt! Am Montag, 20. September, und am Montag, 27. September, stellt Landschaftsarchitektin Christiane Schwarz ab 17:00 Uhr die erste Fassung des Freiraumkonzepts im Quartiersbüro Ben-Gurion-Ring 56 vor. Für diese Veranstaltungen wird um Anmeldung unter der Telefonnummer (069) 5000 4060 gebeten. Bis Freitag, den 8. Oktober, sind die Karten und Pläne im Quartiersbüro ausgestellt. Dazu gibt es eine Fragebogenaktion. Uns interessiert:  Wie gefällt Ihnen das Gesamtkonzept? Wie finden Sie die Planungen für die 9 Teilräume? Ist der Standortvorschlag für den Bolzplatz so in Ordnung? Die Anregungen werden in die Endfassung des Freiraumkonzepts aufgenommen. Das ist die Basis für die weitere Umsetzung von Bauprojekten. Das Freiraumkonzept ist ein Baustein bei der Erneuerung der Siedlung am Ben-Gurion-Ring. Die Maßnahme wird aus dem Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt" gefördert. Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9:00 - 13:00 Uhr und Montag von 16:00 - 18:00 Uhr Weitere Informationen zum Projekt Sozialer Zusammenhalt Ben-Gurion-Ring erhalten Sie hier. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/b_rgerbeteiligung_zum_freiraumkonzept_am_ben_gurion_ring_veranstaltungen_im_quartiersb_ro_am_20_und_27_september_2021_21071.html SPA_21071 Mon, 06 Sep 2021 15:33:47 +0100
Zeitraum:
20.09.2021 bis 08.10.2021
Veranstaltungsort:
Quartiersbüro
Ben-Gurion-Ring 56
60437 Frankfurt am Main

Für den Park am Ben-Gurion-Ring wird ein Freiraumkonzept erarbeitet. Dafür sind die Meinungen der Bürgerinnen und Bürger gefragt! Am Montag, 20. September, und am Montag, 27. September, stellt Landschaftsarchitektin Christiane Schwarz ab 17:00 Uhr die erste Fassung des Freiraumkonzepts im Quartiersbüro Ben-Gurion-Ring 56 vor.

Für diese Veranstaltungen wird um Anmeldung unter der Telefonnummer (069) 5000 4060 gebeten.

Bis Freitag, den 8. Oktober, sind die Karten und Pläne im Quartiersbüro ausgestellt. Dazu gibt es eine Fragebogenaktion. Uns interessiert: 

  • Wie gefällt Ihnen das Gesamtkonzept?
  • Wie finden Sie die Planungen für die 9 Teilräume?
  • Ist der Standortvorschlag für den Bolzplatz so in Ordnung?

Die Anregungen werden in die Endfassung des Freiraumkonzepts aufgenommen. Das ist die Basis für die weitere Umsetzung von Bauprojekten. Das Freiraumkonzept ist ein Baustein bei der Erneuerung der Siedlung am Ben-Gurion-Ring. Die Maßnahme wird aus dem Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt" gefördert.


Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9:00 - 13:00 Uhr und Montag von 16:00 - 18:00 Uhr

Weitere Informationen zum Projekt Sozialer Zusammenhalt Ben-Gurion-Ring erhalten Sie hier.

]]>
Frühzeitige Beteilifung der Öffentlichkeit: Bebauungsplan Nr. 938 Wilhelm-Leuschner-Straße 43-45 Zeitraum: 20.09.2021 bis 08.10.2021Für den Park am Ben-Gurion-Ring wird ein Freiraumkonzept erarbeitet. Dafür sind die Meinungen der Bürgerinnen und Bürger gefragt! Am Montag, 20. September, und am Montag, 27. September, stellt Landschaftsarchitektin Christiane Schwarz ab 17:00 Uhr die erste Fassung des Freiraumkonzepts im Quartiersbüro Ben-Gurion-Ring 56 vor. Für diese Veranstaltungen wird um Anmeldung unter der Telefonnummer (069) 5000 4060 gebeten. Bis Freitag, den 8. Oktober, sind die Karten und Pläne im Quartiersbüro ausgestellt. Dazu gibt es eine Fragebogenaktion. Uns interessiert:  Wie gefällt Ihnen das Gesamtkonzept? Wie finden Sie die Planungen für die 9 Teilräume? Ist der Standortvorschlag für den Bolzplatz so in Ordnung? Die Anregungen werden in die Endfassung des Freiraumkonzepts aufgenommen. Das ist die Basis für die weitere Umsetzung von Bauprojekten. Das Freiraumkonzept ist ein Baustein bei der Erneuerung der Siedlung am Ben-Gurion-Ring. Die Maßnahme wird aus dem Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt" gefördert. Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9:00 - 13:00 Uhr und Montag von 16:00 - 18:00 Uhr Weitere Informationen zum Projekt Sozialer Zusammenhalt Ben-Gurion-Ring erhalten Sie hier. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/bebauungsplan_nr_938_wilhelm_leuschner_stra_e_43_45_21046.html SPA_21047 Mon, 06 Sep 2021 11:48:51 +0100
Zeitraum:
07.09.2021 bis 22.09.2021
Auslegungsort:
Planungsdezernat
Vitrinen im Atrium
Kurt-Schumacher-Str. 10
60311 Frankfurt am Main
Öffnungszeiten
]]>
Projekt: Rebstock Nord-Ost Auf dem seit Jahren brachliegenden nordöstlichen Rebstockgelände wird ein gemischt genutztes neues Stadtquartier mit ca. 750 Wohnungen entstehen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/rebstock_nord_ost_20895.html SPA_20895 Thu, 27 May 2021 17:20:32 +0100
Stand:
27.05.2021

Auf dem seit Jahren brachliegenden nordöstlichen Rebstockgelände wird ein gemischt genutztes neues Stadtquartier mit ca. 750 Wohnungen entstehen.

]]>
Stadtplanungsamt für persönliche Beratungen geöffnet Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, wir freuen uns, Ihnen ab sofort wieder persönliche Beratungen, Besprechungen und die Planauskunft im Stadtplanungsamt anbieten zu können.  Der Zugang zum Gebäude Kurt-Schumacher-Str. 10 ist unter Beachtung der jeweils gültigen allgemeinen Abstands- und Hygienevorschriften gewährleistet, so dass die Einsichtnahme in öffentlich ausgelegte Bebauungsplanentwürfe (Offenlagen), Planunterlagen (frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit) sowie öffentlich ausgelegte Planfeststellungsverfahren ohne Anmeldung zu den Öffnungszeiten des Planungsdezernates möglich ist. Beratungen und Besprechungen sind vorerst ausschließlich mit Terminvereinbarung unter Beachtung besonderer Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen möglich. Die nachfolgenden Maßnahmen dienen Ihrem und unserem gesundheitlichen Schutz. Daher bitten wir Sie um Beachtung folgender Rahmenbedingungen: Vereinbaren Sie bitte Ihre Termine vorab telefonisch. Wenden Sie sich hierzu an den/die zuständige/n Ansprechpartner/in im Stadtplanungsamt oder an die Hotline (069) 212 34871. Wir bitten Sie um Verständnis, dass ohne vorherige telefonische Terminabsprache kein Zutritt gewährt werden kann. Besprechungen werden nur in ausgewiesenen Besprechungsräumen durchgeführt. Um möglichst vielen unserer Kundinnen und Kunden Beratungsgespräche anbieten zu können, bitten wir um Verständnis, dass unsere Besprechungen für höchstens 45 Minuten terminiert werden. Bringen Sie bitte zu den Besprechungen Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz (FFP2- oder OP-Maske) mit und tragen Sie diesen im Gebäude. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern ist möglichst zu wahren. Bitte weisen Sie sich am Eingang bei der Pforte mit einem Lichtbildausweis aus. Leider können wir unsererseits den Termin nicht ausführen, wenn Sie Krankheitszeichen einer Atemwegsinfektion wie Husten, Schnupfen oder Fieber haben! Gerne vereinbaren wir, sobald sie genesen sind, einen neuen Termin. Selbstverständlich besteht weiterhin die Möglichkeit, Anfragen postalisch an das Stadtplanungsamt zu richten oder Kontakt per E-Mail oder Telefon aufzunehmen.  Hotline: Telefon (069) 212 34871 E-Mail: planungsamt@stadt-frankfurt.de   Planauskunft: Telefon (069) 212 44116  E-Mail: abteilung-2.amt61@stadt-frankfurt.de   Mit freundlichen Grüßen Ihr Team des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/stadtplanungsamt_f_r_pers_nliche_beratungen_ge_ffnet_19406.html SPA_19406 Wed, 17 Jun 2020 15:51:08 +0100

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

wir freuen uns, Ihnen ab sofort wieder persönliche Beratungen, Besprechungen und die Planauskunft im Stadtplanungsamt anbieten zu können. 

Der Zugang zum Gebäude Kurt-Schumacher-Str. 10 ist unter Beachtung der jeweils gültigen allgemeinen Abstands- und Hygienevorschriften gewährleistet, so dass die Einsichtnahme in öffentlich ausgelegte Bebauungsplanentwürfe (Offenlagen), Planunterlagen (frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit) sowie öffentlich ausgelegte Planfeststellungsverfahren ohne Anmeldung zu den Öffnungszeiten des Planungsdezernates möglich ist.

Beratungen und Besprechungen sind vorerst ausschließlich mit Terminvereinbarung unter Beachtung besonderer Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen möglich.

Die nachfolgenden Maßnahmen dienen Ihrem und unserem gesundheitlichen Schutz. Daher bitten wir Sie um Beachtung folgender Rahmenbedingungen:

  • Vereinbaren Sie bitte Ihre Termine vorab telefonisch. Wenden Sie sich hierzu an den/die zuständige/n Ansprechpartner/in im Stadtplanungsamt oder an die Hotline (069) 212 34871. Wir bitten Sie um Verständnis, dass ohne vorherige telefonische Terminabsprache kein Zutritt gewährt werden kann.
  • Besprechungen werden nur in ausgewiesenen Besprechungsräumen durchgeführt. Um möglichst vielen unserer Kundinnen und Kunden Beratungsgespräche anbieten zu können, bitten wir um Verständnis, dass unsere Besprechungen für höchstens 45 Minuten terminiert werden.
  • Bringen Sie bitte zu den Besprechungen Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz (FFP2- oder OP-Maske) mit und tragen Sie diesen im Gebäude. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern ist möglichst zu wahren.
  • Bitte weisen Sie sich am Eingang bei der Pforte mit einem Lichtbildausweis aus.
  • Leider können wir unsererseits den Termin nicht ausführen, wenn Sie Krankheitszeichen einer Atemwegsinfektion wie Husten, Schnupfen oder Fieber haben! Gerne vereinbaren wir, sobald sie genesen sind, einen neuen Termin.

Selbstverständlich besteht weiterhin die Möglichkeit, Anfragen postalisch an das Stadtplanungsamt zu richten oder Kontakt per E-Mail oder Telefon aufzunehmen. 

Hotline:
Telefon (069) 212 34871
E-Mail:
planungsamt@stadt-frankfurt.de  

Planauskunft:
Telefon (069) 212 44116 
E-Mail:
abteilung-2.amt61@stadt-frankfurt.de  

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main

]]>
Projekt: Nachverdichtungsmanagement Mittlerer Norden Mit der Weiterentwicklung des Siedlungsbestands aus den 1950er-70er Jahren sollen die bestehenden Potenziale zur zügigen Schaffung von bezahlbarem Wohnraum genutzt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/nachverdichtungsmanagement_mittlerer_norden_19390.html SPA_19390 Fri, 13 Mar 2020 11:49:29 +0100
Stand:
08.03.2021

Mit der Weiterentwicklung des Siedlungsbestands aus den 1950er-70er Jahren sollen die bestehenden Potenziale zur zügigen Schaffung von bezahlbarem Wohnraum genutzt werden.

]]>
Projekt: Umgestaltung Bolongarostraße Mit der gestalterischen und funktionalen Neuordnung der historisch wichtigen Verbindungsstraße, soll die Qualität des öffentlichen Raums wiederhergestellt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/umgestaltung_bolongarostra_e_19166.html SPA_19166 Mon, 13 Jan 2020 12:57:37 +0100
Stand:
17.02.2021

Mit der gestalterischen und funktionalen Neuordnung der historisch wichtigen Verbindungsstraße, soll die Qualität des öffentlichen Raums wiederhergestellt werden.

]]>
Projekt: Wohnen am nördlichen Günthersburgpark Westlich der Dortelweiler Straße und nördlich des Günthersburgparks sollen eine Wohnbebauung mit Kindertagesstätte, ein öffentlicher Spielplatz und eine öffentliche Fuß- und Radwegeverbindung in den Günthersburgpark entstehen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/wohnen_am_n_rdlichen_g_nthersburgpark_18997.html SPA_18997 Tue, 26 Nov 2019 10:01:26 +0100
Stand:
23.06.2020

Westlich der Dortelweiler Straße und nördlich des Günthersburgparks sollen eine Wohnbebauung mit Kindertagesstätte, ein öffentlicher Spielplatz und eine öffentliche Fuß- und Radwegeverbindung in den Günthersburgpark entstehen.

]]>
Projekt: Frankfurt Nordwest - Neuer Stadtteil der Quartiere Die Stadtverordnetenversammlung hat die vorbereitenden Untersuchungen für den Bereich „Frankfurt Nordwest“ beschlossen. Hier können im Rahmen des Projekts 8.000 bis 12.000 Wohnungen in vielfältigen Formen entstehen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/frankfurt_nordwest_neuer_stadtteil_der_quartiere_18798.html SPA_18798 Thu, 31 Oct 2019 16:03:40 +0100
Stand:
02.08.2021

Die Stadtverordnetenversammlung hat die vorbereitenden Untersuchungen für den Bereich „Frankfurt Nordwest“ beschlossen. Hier können im Rahmen des Projekts 8.000 bis 12.000 Wohnungen in vielfältigen Formen entstehen.

]]>
Projekt: Unterliederbach - Nachhaltiges Wohnumfeld Im Rahmen des Wettbewerbs soll ein Gesamtkonzept entwickelt werden, das Perspektiven für den Bau von Bildungseinrichtungen, ergänzende Wohnbebauung und einen öffentlichen Grünzug aufzeigt. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/unterliederbach_nachhaltiges_wohnumfeld_18648.html SPA_18648 Mon, 23 Sep 2019 14:40:37 +0100
Stand:
23.09.2019

Im Rahmen des Wettbewerbs soll ein Gesamtkonzept entwickelt werden, das Perspektiven für den Bau von Bildungseinrichtungen, ergänzende Wohnbebauung und einen öffentlichen Grünzug aufzeigt.

]]>
Projekt: Parkstadt Unterliederbach II Im Westen der Stadt wurde die Planung für die Weiterentwicklung der Parkstadt Unterliederbach ergebnisoffen wieder aufgenommen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/parkstadt_unterliederbach_ii_18471.html SPA_18471 Tue, 06 Aug 2019 11:52:58 +0100
Stand:
06.08.2019

Im Westen der Stadt wurde die Planung für die Weiterentwicklung der Parkstadt Unterliederbach ergebnisoffen wieder aufgenommen.

]]>
Projekt: Bahnhofsvorplatz Höchst Süd Die Umgestaltung der südlichen Bahnhofsumgebung bildet den Abschluss drei großer Maßnahmen, die das gesamte Areal um den Bahnhof Höchst neu gestaltet und geordnet haben. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/bahnhofsvorplatz_h_chst_s_d_18009.html SPA_18009 Wed, 05 Jun 2019 08:33:05 +0100
Stand:
25.03.2021

Die Umgestaltung der südlichen Bahnhofsumgebung bildet den Abschluss drei großer Maßnahmen, die das gesamte Areal um den Bahnhof Höchst neu gestaltet und geordnet haben.

]]>
Projekt: Ernst-May-Viertel Die städtebauliche und landschaftsplanerische Rahmenplanung für das Ernst-May-Viertel zeigt Chancen zur Entwicklung neuer Wohnquartiere und eines umfangreichen Grünzuges auf. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/ernst_may_viertel__17945.html SPA_17945 Fri, 24 May 2019 11:00:17 +0100
Stand:
17.02.2021

Die städtebauliche und landschaftsplanerische Rahmenplanung für das Ernst-May-Viertel zeigt Chancen zur Entwicklung neuer Wohnquartiere und eines umfangreichen Grünzuges auf.

]]>
Projekt: Domplatz und Weckmarkt - Umgestaltung Der Domplatz ist mit dem Hühnermarkt und dem Römerberg Bestandteil einer Platzfolge entlang des wiederhergestellten niveaugleichen Krönungswegs. In dieser Platzfolge und auch als Tor zur Altstadt soll der Domplatz wieder als eigenständiger Platz gewürdigt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/domplatz_und_weckmarkt_umgestaltung_17189.html SPA_17189 Fri, 24 May 2019 11:00:14 +0100
Stand:
13.09.2018

Der Domplatz ist mit dem Hühnermarkt und dem Römerberg Bestandteil einer Platzfolge entlang des wiederhergestellten niveaugleichen Krönungswegs. In dieser Platzfolge und auch als Tor zur Altstadt soll der Domplatz wieder als eigenständiger Platz gewürdigt werden.

]]>
Projekt: An der Sandelmühle Für das brachliegende Areal "An der Sandelmühle" wird die planungsrechtliche Grundlage für eine Folgenutzung als Wohngebiet geschaffen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/an_der_sandelm_hle_12330.html SPA_12330 Fri, 24 May 2019 11:00:02 +0100
Stand:
30.03.2021

Für das brachliegende Areal "An der Sandelmühle" wird die planungsrechtliche Grundlage für eine Folgenutzung als Wohngebiet geschaffen.

]]>
Projekt: Am Römerhof Neues Stadtquartier mit hoher Freizeit- und Erholungsqualität, Bildungsinfrastruktur und sehr guter Verkehrsanbindung. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/am_r_merhof_18233.html SPA_18233 Fri, 24 May 2019 10:59:52 +0100
Stand:
22.05.2019

Neues Stadtquartier mit hoher Freizeit- und Erholungsqualität, Bildungsinfrastruktur und sehr guter Verkehrsanbindung.

]]>
Projekt: Platensiedlung Nord Weiterentwicklung der Platensiedlung Nord durch Aufstockung der Bestandsgebäude und ergänzende Neubauten sowie neue gewerbliche Nutzungen entlang der Platenstraße. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/platensiedlung_nord_17994.html SPA_17994 Tue, 16 Apr 2019 13:52:46 +0100
Stand:
16.04.2019

Weiterentwicklung der Platensiedlung Nord durch Aufstockung der Bestandsgebäude und ergänzende Neubauten sowie neue gewerbliche Nutzungen entlang der Platenstraße.

]]>
Projekt: Bankenviertel - Hochhausprojekt FOUR In zentraler Lage der Innenstadt entsteht ein neues Hochhausquartett. Es ergänzt die Skyline und trägt durch einen Nutzungsmix und eine stadträumliche Öffnung zur Belebung des Bankenviertels bei. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/bankenviertel_hochhausprojekt_four_17849.html SPA_17849 Mon, 01 Apr 2019 11:53:53 +0100
Stand:
29.03.2019

In zentraler Lage der Innenstadt entsteht ein neues Hochhausquartett. Es ergänzt die Skyline und trägt durch einen Nutzungsmix und eine stadträumliche Öffnung zur Belebung des Bankenviertels bei.

]]>
Projekt: Sozialer Zusammenhalt Nied Das Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ hat zum Ziel, die Wohn- und Lebensqualität in Nied zu steigern, das Stadtteilimage zu verbessern und darüber hinaus zur Naherholung einzuladen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/sozialer_zusammenhalt_nied_17808.html SPA_17808 Thu, 21 Mar 2019 09:38:44 +0100
Stand:
07.04.2020

Das Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ hat zum Ziel, die Wohn- und Lebensqualität in Nied zu steigern, das Stadtteilimage zu verbessern und darüber hinaus zur Naherholung einzuladen.

]]>
Projekt: Nordwestlich Auf der Steinern Straße Standort für das Gymnasium Nord und eine neue Grundschule https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/nordwestlich_auf_der_steinern_stra_e_17663.html SPA_17663 Mon, 18 Feb 2019 12:39:20 +0100
Stand:
01.02.2021

Standort für das Gymnasium Nord und eine neue Grundschule

]]>
Projekt: Alt-Nied Gemäß Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zum Programm „Schöneres Frankfurt“ und Aufnahme der Maßnahme in die Prioritätenliste, wurde eine Planung erarbeitet, die eine Aufwertung der Straße Alt-Nied vorsieht. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/alt_nied_17489.html SPA_17489 Tue, 04 Dec 2018 10:56:03 +0100
Stand:
29.04.2019

Gemäß Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zum Programm „Schöneres Frankfurt“ und Aufnahme der Maßnahme in die Prioritätenliste, wurde eine Planung erarbeitet, die eine Aufwertung der Straße Alt-Nied vorsieht.

]]>
Projekt: Günthersburghöfe Östlich der Friedberger Landstraße und südlich des Wasserparks wird ein neues innerstädtisches Blockrandquartier mit zukunftsfähiger Mobilitätsversorgung und verschiedenen urbanen Grünraumtypologien entstehen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/g_nthersburgh_fe_17130.html SPA_17130 Fri, 14 Sep 2018 14:49:53 +0100
Stand:
15.12.2020

Östlich der Friedberger Landstraße und südlich des Wasserparks wird ein neues innerstädtisches Blockrandquartier mit zukunftsfähiger Mobilitätsversorgung und verschiedenen urbanen Grünraumtypologien entstehen.

]]>
Projekt: Stadtumbau Griesheim-Mitte Griesheim-Mitte ist ein gewachsener Stadtteil, in dem unterschiedliche Epochen ihre Spuren hinterlassen haben. Mit Unterstützung des Bund-Länder-Programmes „Stadtumbau Hessen“ soll eine nachhaltige Verbesserung der Lebens-, Wohn- und Arbeitsbedingungen erzielt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/stadtumbau_griesheim_mitte_17000.html SPA_17000 Mon, 30 Jul 2018 15:20:26 +0100
Stand:
13.04.2021

Griesheim-Mitte ist ein gewachsener Stadtteil, in dem unterschiedliche Epochen ihre Spuren hinterlassen haben. Mit Unterstützung des Bund-Länder-Programmes „Stadtumbau Hessen“ soll eine nachhaltige Verbesserung der Lebens-, Wohn- und Arbeitsbedingungen erzielt werden.

]]>
Projekt: Sozialer Zusammenhalt Sossenheim Das Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ hat zum Ziel, die Wohn- und Lebensqualität zu verbessern und den Stadtteil zukunftsorientiert weiterzuentwickeln. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/sozialer_zusammenhalt_sossenheim_17009.html SPA_17009 Mon, 30 Jul 2018 15:20:17 +0100
Stand:
15.07.2021

Das Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ hat zum Ziel, die Wohn- und Lebensqualität zu verbessern und den Stadtteil zukunftsorientiert weiterzuentwickeln.

]]>
Projekt: Nordöstlich der Anne-Frank-Siedlung Im Anschluss an die Anne-Frank-Siedlung soll ein lebendiges und kompaktes Stadtquartier entstehen. Es sieht vielfältige Wohnformen und ein  attraktives Angebot an sozialer Infrastruktur und wohnungsnahen Freiflächen vor. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/nord_stlich_der_anne_frank_siedlung__16882.html SPA_16882 Thu, 05 Jul 2018 13:28:16 +0100
Stand:
16.01.2020

Im Anschluss an die Anne-Frank-Siedlung soll ein lebendiges und kompaktes Stadtquartier entstehen. Es sieht vielfältige Wohnformen und ein  attraktives Angebot an sozialer Infrastruktur und wohnungsnahen Freiflächen vor.

]]>
Projekt: Innenstadtkonzept-Projekte Die innerstädtische Platzfläche Roßmarkt - ein Baustein des Innenstadtkonzeptes - wird öffentlich diskutiert. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/innenstadtkonzept_projekte_16711.html SPA_16711 Fri, 16 Mar 2018 13:43:32 +0100
Stand:
15.03.2018

Die innerstädtische Platzfläche Roßmarkt - ein Baustein des Innenstadtkonzeptes - wird öffentlich diskutiert.

]]>
Projekt: Nieder-Eschbach - Am Hollerbusch Für die Grundstücke von zwei Gärtnereien soll Planungsrecht für ein Allgemeines Wohngebiet geschaffen werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/nieder_eschbach_am_hollerbusch_16546.html SPA_16546 Thu, 01 Feb 2018 12:23:27 +0100
Stand:
01.02.2018

Für die Grundstücke von zwei Gärtnereien soll Planungsrecht für ein Allgemeines Wohngebiet geschaffen werden.

]]>
Projekt: Sozialer Zusammenhalt Ben-Gurion-Ring Die Großwohnsiedlung Ben-Gurion-Ring „Am Bügel" im Frankfurter Norden soll im Rahmen des Programms „Sozialer Zusammenhalt" als attraktives und lebenswertes Quartier mit positiver Ausstrahlung aufgewertet werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/sozialer_zusammenhalt_ben_gurion_ring_16539.html SPA_16539 Wed, 31 Jan 2018 15:14:44 +0100
Stand:
25.02.2021

Die Großwohnsiedlung Ben-Gurion-Ring „Am Bügel" im Frankfurter Norden soll im Rahmen des Programms „Sozialer Zusammenhalt" als attraktives und lebenswertes Quartier mit positiver Ausstrahlung aufgewertet werden.

]]>
Projekt: Wohngebiet nördlich Frankfurter Berg - Hilgenfeld Nördlich der bebauten Ortslage des Stadtteils Frankfurter Berg soll ein neues Wohngebiet entstehen. Grundlage für die Planung ist das Ergebnis eines städtebaulichen Ideenwettbewerbs. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/wohngebiet_n_rdlich_frankfurter_berg_hilgenfeld_16183.html SPA_16183 Wed, 20 Sep 2017 13:00:50 +0100
Stand:
11.01.2021

Nördlich der bebauten Ortslage des Stadtteils Frankfurter Berg soll ein neues Wohngebiet entstehen. Grundlage für die Planung ist das Ergebnis eines städtebaulichen Ideenwettbewerbs.

]]>
Projekt: Nieder-Eschbach Süd Eine zurzeit hauptsächlich landwirtschaftlich genutzte Fläche soll in ein Wohngebiet umgenutzt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/nieder_eschbach_s_d_16088.html SPA_16088 Tue, 25 Jul 2017 13:52:04 +0100
Stand:
14.03.2018

Eine zurzeit hauptsächlich landwirtschaftlich genutzte Fläche soll in ein Wohngebiet umgenutzt werden.

]]>
Projekt: Hochhausensemble Stiftstraße In der nördlichen Innenstadt werden Wohnhochhäuser geplant, die die Skyline ergänzen und weiteren innerstädtischen Wohnraum schaffen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/hochhausensemble_stiftstra_e_14831.html SPA_14831 Wed, 16 Dec 2015 13:33:02 +0100
Stand:
09.01.2017

In der nördlichen Innenstadt werden Wohnhochhäuser geplant, die die Skyline ergänzen und weiteren innerstädtischen Wohnraum schaffen.

]]>
Projekt: Neugestaltung Platz an der Friedberger Warte Die durch den Umbau der Friedberger Landstraße frei gewordene Fläche östlich der Friedberger Warte wurde im Rahmen des Programms “Schöneres Frankfurt“ zu einem attraktiven Quartiersplatz umgestaltet. Fertigstellung mit festlicher Einweihung war am 22. August 2017. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/neugestaltung_platz_an_der_friedberger_warte_14821.html SPA_14821 Wed, 16 Dec 2015 13:32:28 +0100
Stand:
11.09.2017

Die durch den Umbau der Friedberger Landstraße frei gewordene Fläche östlich der Friedberger Warte wurde im Rahmen des Programms “Schöneres Frankfurt“ zu einem attraktiven Quartiersplatz umgestaltet. Fertigstellung mit festlicher Einweihung war am 22. August 2017.

]]>
Projekt: Fischerfeld- und Allerheiligenviertel In den beiden Quartieren Fischerfeld- und Allerheiligenviertel sollen durch neue Bebauungspläne Wohnnutzungen gesichert und weiterentwickelt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/fischerfeld_und_allerheiligenviertel_14789.html SPA_14789 Wed, 16 Dec 2015 13:32:18 +0100
Stand:
20.09.2018

In den beiden Quartieren Fischerfeld- und Allerheiligenviertel sollen durch neue Bebauungspläne Wohnnutzungen gesichert und weiterentwickelt werden.

]]>
Projekt: Illumination Mainansicht Höchst Im Rahmen des Förderprogramms für Höchst wird die Mainansicht in vergleichbarer Form wie in der Innenstadt illuminiert. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/illumination_mainansicht_h_chst_14721.html SPA_14721 Tue, 01 Dec 2015 11:42:28 +0100
Stand:
12.05.2016

Im Rahmen des Förderprogramms für Höchst wird die Mainansicht in vergleichbarer Form wie in der Innenstadt illuminiert.

]]>
Projekt: Sommerhoffpark Entwicklung neuer Wohnbau- und Infrastrukturflächen durch Konversion und Fortführung des Mainuferparks nach Westen. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/sommerhoffpark_14696.html SPA_14696 Wed, 11 Nov 2015 15:42:08 +0100
Stand:
01.03.2021

Entwicklung neuer Wohnbau- und Infrastrukturflächen durch Konversion und Fortführung des Mainuferparks nach Westen.

]]>
Projekt: Hanauer Landstraße - westlich Osthafenplatz und Launhardtstraße Um die  planungsrechtlichen Voraussetzungen für gemischt genutzte Quartiere zu schaffen, wurde ein entsprechender Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 900 gefasst. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/hanauer_landstra_e_14518.html SPA_14518 Tue, 29 Sep 2015 14:53:30 +0100
Stand:
02.02.2021

Um die  planungsrechtlichen Voraussetzungen für gemischt genutzte Quartiere zu schaffen, wurde ein entsprechender Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 900 gefasst.

]]>
Projekt: Honsellstraße – Hafenpark Quartier Das städtebauliche Konzept und die Bebauungsplanänderung für den Bereich um das Honselldreieck bereiten die Entwicklung eines gemischt genutzten, urbanen Quartiers vor. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/honsellstra_e_hafenpark_quartier_14572.html SPA_14572 Tue, 29 Sep 2015 14:48:33 +0100
Stand:
12.04.2019

Das städtebauliche Konzept und die Bebauungsplanänderung für den Bereich um das Honselldreieck bereiten die Entwicklung eines gemischt genutzten, urbanen Quartiers vor.

]]>
Projekt: Sport-Akademie Südlich Niederräder Landstraße Die Schaffung der planungsrechtlichen Grundlagen zur Ansiedlung einer Sport-Akademie und zur Neuanlage einer öffentlichen Grünfläche mit Angeboten für Erholung und Freizeit. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/sport_akademie_14467.html SPA_14467 Fri, 11 Sep 2015 14:22:11 +0100
Stand:
21.02.2017

Die Schaffung der planungsrechtlichen Grundlagen zur Ansiedlung einer Sport-Akademie und zur Neuanlage einer öffentlichen Grünfläche mit Angeboten für Erholung und Freizeit.

]]>
Projekt: Südlich Am Riedsteg Es soll Planungsrecht für ein Wohngebiet geschaffen werden, in dem unterschiedliche Wohnformen für verschiedene Bevölkerungsgruppen ermöglicht werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/s_dlich_am_riedsteg_14305.html SPA_14305 Thu, 06 Aug 2015 16:46:51 +0100
Stand:
25.03.2021

Es soll Planungsrecht für ein Wohngebiet geschaffen werden, in dem unterschiedliche Wohnformen für verschiedene Bevölkerungsgruppen ermöglicht werden.

]]>
Projekt: Ben-Gurion-Ring Auf der Fläche eines nicht mehr genutzten Bürogebäudes einschließlich großer Stellplatzanlage am nordöstlichen Ben-Gurion-Ring soll ein Wohngebiet entwickelt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/ben_gurion_ring_14289.html SPA_14289 Thu, 06 Aug 2015 16:46:37 +0100
Stand:
22.07.2015

Auf der Fläche eines nicht mehr genutzten Bürogebäudes einschließlich großer Stellplatzanlage am nordöstlichen Ben-Gurion-Ring soll ein Wohngebiet entwickelt werden.

]]>
Projekt: Südöstlich Urnbergweg Ein bestehendes Gewerbegebiet soll in ein Wohngebiet umgenutzt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/s_d_stlich_urnbergweg_14182.html SPA_14182 Tue, 23 Jun 2015 14:50:20 +0100
Stand:
29.10.2020

Ein bestehendes Gewerbegebiet soll in ein Wohngebiet umgenutzt werden.

]]>
Projekt: Neugestaltung Arthur-Stern-Platz Die durch den Umbau des Bahnhofs Rödelheim frei gewordene Fläche westlich der S-Bahnstation wird im Rahmen des Programms "Schöneres Frankfurt" zu einem attraktiven Stadtplatz umgestaltet. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/neugestaltung_arthur_stern_platz_13723.html SPA_13723 Wed, 29 Oct 2014 12:24:17 +0100
Stand:
26.10.2018

Die durch den Umbau des Bahnhofs Rödelheim frei gewordene Fläche westlich der S-Bahnstation wird im Rahmen des Programms "Schöneres Frankfurt" zu einem attraktiven Stadtplatz umgestaltet.

]]>
Projekt: Südlich Rödelheimer Landstraße Das im Umbruch befindliche Gewerbegebiet soll planerisch neu beordnet werden. Ziel ist die Schaffung eines modernen Wohngebiets unter Berücksichtigung bestehender Gewerbebetriebe. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/s_dlich_r_delheimer_landstra_e_5054.html SPA_5054 Mon, 17 Feb 2014 11:14:23 +0100
Stand:
13.02.2020

Das im Umbruch befindliche Gewerbegebiet soll planerisch neu beordnet werden. Ziel ist die Schaffung eines modernen Wohngebiets unter Berücksichtigung bestehender Gewerbebetriebe.

]]>
Projekt: Am Eschbachtal - Harheimer Weg Für das östlich an Bonames anschließende Gebiet soll die planungsrechtliche Grundlage zur Schaffung eines neuen Wohngebiets gelegt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/am_eschbachtal_harheimer_weg_13190.html SPA_13190 Tue, 11 Feb 2014 15:38:34 +0100
Stand:
31.10.2019

Für das östlich an Bonames anschließende Gebiet soll die planungsrechtliche Grundlage zur Schaffung eines neuen Wohngebiets gelegt werden.

]]>
Projekt: Umgestaltung der S-Bahnstation Taunusanlage Die S-Bahnstation wird barrierefrei umgebaut und umfassend neu gestaltet. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/umgestaltung_der_s_bahnstation_taunusanlage_12683.html SPA_12683 Tue, 09 Jul 2013 11:24:37 +0100
Stand:
27.01.2015

Die S-Bahnstation wird barrierefrei umgebaut und umfassend neu gestaltet.

]]>
Projekt: Nördlich Dieburger Straße Ziel des Bebauungsplans Nr. 698 ist die Schaffung der planungsrechtlichen Grundlagen zur geordneten städtebaulichen Entwicklung eines neuen Wohn- und Mischgebiets. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/n_rdlich_dieburger_stra_e_12591.html SPA_12591 Mon, 10 Jun 2013 16:50:57 +0100
Stand:
15.04.2019

Ziel des Bebauungsplans Nr. 698 ist die Schaffung der planungsrechtlichen Grundlagen zur geordneten städtebaulichen Entwicklung eines neuen Wohn- und Mischgebiets.

]]>
Projekt: Zeil-Nebenstraßen Rund um die Konstabler Wache werden im Rahmen des Programms Schöneres Frankfurt vier Zeil-Nebenstraßen umgestaltet. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/zeil_nebenstra_en_12584.html SPA_12584 Mon, 10 Jun 2013 14:22:34 +0100
Stand:
22.08.2019

Rund um die Konstabler Wache werden im Rahmen des Programms Schöneres Frankfurt vier Zeil-Nebenstraßen umgestaltet.

]]>
Projekt: Neue Mainzer Straße/Hofstraße Nachdem die Neue Mainzer Straße im nördlichen Abschnitt in den letzten Jahren bereits zu einem Großteil gestalterisch aufgewertet wurde, soll nun der letzte Teilabschnitt zur durchgängigen Gestaltung realisiert werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/neue_mainzer_stra_e_hofstra_e_12581.html SPA_12581 Mon, 10 Jun 2013 13:07:06 +0100
Stand:
10.06.2013

Nachdem die Neue Mainzer Straße im nördlichen Abschnitt in den letzten Jahren bereits zu einem Großteil gestalterisch aufgewertet wurde, soll nun der letzte Teilabschnitt zur durchgängigen Gestaltung realisiert werden.

]]>
Projekt: Nördlich Adickesallee Um die  planungsrechtlichen Voraussetzungen für neue Wohnungen und die Standortsicherung der Frankfurt School of Finance zu schaffen, wurde ein Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Nördlich Adickesallee- Bereich um die ehemalige Oberfinanzdirektion“ gefasst. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/n_rdlich_adickesallee_12426.html SPA_12426 Tue, 26 Mar 2013 16:11:50 +0100
Stand:
01.09.2015

Um die  planungsrechtlichen Voraussetzungen für neue Wohnungen und die Standortsicherung der Frankfurt School of Finance zu schaffen, wurde ein Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Nördlich Adickesallee- Bereich um die ehemalige Oberfinanzdirektion“ gefasst.

]]>
Projekt: Ortsmitte Praunheim Mittels einer Planungswerkstatt mit den Bürgerinnen und Bürgern Praunheims sollen tragfähige Möglichkeiten zur Verbesserung der Praunheimer Ortsmitte gefunden werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/ortsmitte_praunheim_12119.html SPA_12119 Tue, 04 Dec 2012 11:19:19 +0100
Stand:
31.08.2015

Mittels einer Planungswerkstatt mit den Bürgerinnen und Bürgern Praunheims sollen tragfähige Möglichkeiten zur Verbesserung der Praunheimer Ortsmitte gefunden werden.

]]>
Projekt: Rahmenplan Alt-Niederursel Die gestalterische Qualität von Alt-Niederursel wird durch Maßnahmen im öffentlichen Raum und städtebauliche Vorschläge für einzelne Grundstücke erhalten und weiterentwickelt. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/rahmenplan_alt_niederursel_11319.html SPA_11319 Mon, 30 Apr 2012 11:33:51 +0100
Stand:
22.01.2015

Die gestalterische Qualität von Alt-Niederursel wird durch Maßnahmen im öffentlichen Raum und städtebauliche Vorschläge für einzelne Grundstücke erhalten und weiterentwickelt.

]]>
Projekt: Westlich Rödelheimer Bahnhof - Breitlacherstraße Nachdem die Ostseite des Bahnhofsbereichs Rödelheim sich im Laufe der Jahre sehr vorteilhaft entwickelt hat, soll nun auch auf der Westseite das städtebauliche Umfeld verbessert werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/westlich_r_delheimer_bahnhof_breitlacherstra_e_9406.html SPA_9406 Wed, 05 Oct 2011 15:49:40 +0100
Stand:
22.07.2014

Nachdem die Ostseite des Bahnhofsbereichs Rödelheim sich im Laufe der Jahre sehr vorteilhaft entwickelt hat, soll nun auch auf der Westseite das städtebauliche Umfeld verbessert werden.

]]>
Projekt: Fechenheim - Lokale Ökonomie Europäische Union beteiligt sich an Vorhaben zur Stabilisierung und Entwicklung der gewerblichen Wirtschaft im Stadtteil. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/fechenheim_lokale_konomie_9978.html SPA_9978 Mon, 07 Feb 2011 16:47:38 +0100
Stand:
15.06.2015

Europäische Union beteiligt sich an Vorhaben zur Stabilisierung und Entwicklung der gewerblichen Wirtschaft im Stadtteil.

]]>
Projekt: Fechenheim - Lebendige Zentren Unter dem Leitbild "Kreativer Kern - Urbanes Leben - Freier Raum" soll die Individualität und das Alleinstellungsmerkmal des Kernbereichs geschützt und weiterentwickelt werden. https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/fechenheim_lebendige_zentren_9973.html SPA_9973 Mon, 07 Feb 2011 16:47:28 +0100
Stand:
19.07.2021

Unter dem Leitbild "Kreativer Kern - Urbanes Leben - Freier Raum" soll die Individualität und das Alleinstellungsmerkmal des Kernbereichs geschützt und weiterentwickelt werden.

]]>