Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

To the homepage of the Frankfurt City Planning Department
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Help
  • View

Mobile Bänke für Nied

Ein erfolgreiches Projekt aus Höchst soll sich nun auch in Nied etablieren. Die erste mobile Sitzbank wurde am 31. März 2022 vor dem Secondhand-Laden DiakoNied/Secundo in Alt-Nied aufgestellt. Stadträtin Stephanie Wüst und Stadtrat Josef übergaben stellvertretend für die gelungene Kooperation von Wirtschaftsförderung und Stadtplanungsamt, die rollbare Sitzbank den Paten von der Stiftung Christen helfen, die das Ladengeschäft betreibt.

Mit den mobilen Bänken wurde von einem Höchster Unternehmen (keinStil) ein Konzept für eine mobile Sitzmöblierung entwickelt, das unter Mitwirkung von Gewerbetreibenden im öffentlichen Raum zum Einsatz kommen soll. Die Bänke werden mit einer Patenschaftsvereinbarung kostenfrei zur Verfügung gestellt. Durch die Gestaltung in der grünen Farbe des für Nied entwickelten Corporate Designs ist die mobile Bank auffällig und wiedererkennbar.

Fünf Gewerbetreibende und das Quartiersmanagement können ab sofort und während ihrer Öffnungszeiten eine Sitzbank vor ihrem Geschäft aufstellen und die Vorübergehenden zum Sitzen einladen. Abends zu Geschäftsschluss bringen die Paten die Bank dank integrierter Räder wieder in ihren Räumlichkeiten unter. So kann der Wunsch nach Sitzmöglichkeiten tagsüber erfüllt werden, während nächtliche Treffen mit Lärmbelästigungen verhindert werden.

Mehr Informationen zum Projekte "Sozialer Zusammenhalt Nied" erhalten Sie hier.