Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

Frankfurts neuer Stadtteil im Nordwesten

Bebauungsplanung

Vorbereitende Untersuchungen

Im Rahmen der vorbereitenden Untersuchungen wird auch der Status des verbindlichen Planungsrechts, das heißt der rechtsverbindlichen und in Aufstellung befindlichen Bebauungspläne geprüft. 

Westlich der A 5 gibt es keine rechtsverbindlichen oder in Aufstellung befindlichen Bebauungspläne.
 
Östlich der A 5 existieren mehrere rechtsverbindliche Bebauungspläne, die über ihre Gebietsfestsetzungen als Grün- und Erholungsfläche, Sportplatz, Sportfläche und öffentliche Grünfläche kein entwickelbares Wohnbauland festsetzen. 

Im Bereich westlich der Nordweststadt wurde 2014 der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 906 - Westlich der Nordweststadt - gefasst. Das Ziel dieses Bebauungsplans ist „… unterschiedliche Wohnformen für verschiedene Bevölkerungsgruppen zu ermöglichen" (aus dem Magistratsvortrag zum Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplans Nr. 906). 

Im Bereich Praunheim soll der Bebauungsplan-Entwurf Nr. 696 - Gewerbegebiet Nördlich Heerstraße - Teilbereich 2 - mit dem Ziel  einer urbanen Entwicklung für Gewerbe und Wohnen weiterentwickelt und in die Gesamtplanung für das neue Baugebiet Frankfurt - Nordwest integriert werden.

Im Auskunftssystem planAS finden Sie weitere Informationen zum geltenden Planungsrecht.