Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

Auftakt zum Ideenwettbewerb „Neues Wohnen in Frankfurt Eschersheim“

Der offizielle Startschuss zur Beteiligung im Wettbewerbsverfahren „Neues Wohnen in Frankfurt Eschersheim“ ist gefallen. Nachdem im Mai 15 Büros dazu aufgefordert wurden eine städtebauliche Vision für die Erweiterung der Anne-Frank-Siedlung zu entwickeln, tagte am 28.08.2018 zum ersten Mal das Preisgericht. Als Ergebnis dieser Tagung wurden fünf Entwürfe ausgewählt, die für eine Realisierung in Frage kommen. Am Folgetag waren dann die Bürger und Bürgerinnen dazu aufgerufen in einen direkten Dialog mit den planenden Büros zu treten und diesen Ihre Anregungen für die Vertiefung ihrer Arbeiten mitzugeben.

Im Rahmen dieser Veranstaltung stellte das Stadtplanungsamt zunächst die Planungsvorgaben und Beteiligungsmöglichkeiten im Wettbewerb vor. Moderiert durch ein externes Büro präsentierten daran anschließend die planenden Büros ihre ersten konzeptionellen Überlegungen zum Wettbewerbsgebiet. Abschließend hatten die Bürger und Bürgerinnen die Gelegenheit anhand der eingereichten Pläne zu prüfen, wo der jeweilige Entwurf ihren Wünschen und Ideen gerecht wird und wo vielleicht Änderungen nötig sind. 

Die lebhafte Diskussion mit den Planenden an den Workshop-Inseln und die kritische Auseinandersetzung mit den Entwürfen hat das große Interesse der Anwohner gezeigt, die den Wettbewerbsteilnehmern wertvolle Anregungen für die Überarbeitung ihrer Entwürfe in der 2. Wettbewerbsphase mitgeben konnten.

In der nächsten Veranstaltung am 13.11.2018, ebenfalls um 17.30 Uhr im Saalbau Ronneburg, werden die überarbeiteten Entwürfe ein zweites Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Bevor am folgenden Tag die Wettbewerbsjury über die Prämierung der Arbeiten entscheidet, haben dann die Bürger noch einmal die Gelegenheit in Anwesenheit des Preisgerichts über die beste Lösung für das Quartier zu diskutieren.

Mehr Informationen zum Wettbewerbsverfahren und Beteiligungsmöglichkeiten