Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

Fischerfeld- und Allerheiligenviertel

Sicherung und Entwicklung als Wohnstandort


Wohnen

Stadtteil:




Darstellung in Projektkarte

Planungsanlass
Aufgrund der großen Nachfrage nach innerstädtischem Wohnraum sollen Wohnbaupotenziale im Fischerfeld- und Allerheiligenviertel durch neue Bebauungspläne gesichert werden.
 
Planungsgebiet
Die beiden Quartiere Fischerfeldviertel und Allerheiligenviertel befinden sich in der östlichen Innenstadt und sind zusammen etwa 30 Hektar groß. Sie werden begrenzt von der Obermainanlage im Osten, dem Main im Süden, der Kurt-Schumacher-Straße im Westen und der Zeil im Norden. Die Battonstraße ist die Grenze zwischen dem Fischerfeldviertel im Süden und dem Allerheiligenviertel im Norden.
 
Planungsziele
Für das Fischerfeldviertel wird der Bebauungsplan Nr. 897 – Fischerfeldstraße/Lange Straße – neu aufgestellt. Für das Allerheiligenviertel wird der seit 2006 rechtskräftige Bebauungsplan Nr. 546 – Breite Gasse – geändert. Mit den Bebauungsplänen soll das Ziel verfolgt werden, den Anteil der Wohnnutzung in den Plangebieten zu erhöhen. Sie sollen zugleich die vorhandene Wohnnutzung sichern und weiterentwickeln sowie unerwünschte kerngebietstypische Nutzungen verhindern. Frankfurt hat einen hohen Bedarf an zusätzlichen Wohnungen, da weiterhin mit einem deutlichen Bevölkerungswachstum zu rechnen ist. Der steigenden Nachfrage nach Wohnraum soll mit der Schaffung von Wohnungen begegnet werden. Auch das Fischerfeld- und das Allerheiligenviertel können dazu einen Beitrag leisten. Unerwünschten Segregationstendenzen soll in der Innenstadt mit einer Milieuschutzsatzung entgegengewirkt werden.

Projektverlauf
Die Beschlüsse zur Aufstellung der Bebauungspläne wurden im April 2014 von der Stadtverordnetenversammlung gefasst. Eine Klimastudie untersucht die möglichen Auswirkungen der Planung auf das Kleinklima. Im Rahmen der laufenden Bauberatung wird auf die Umsetzung der Ziele bereits hingewirkt.
Zum Bebauungsplan Nr. 897 fand die Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung am 04.10.2016 und die Frühzeitige Behördenbeteiligung vom 26.08. - 30.09.2016 statt.


Projektleitung

Frau Irmgard Huber - Fischerfeldviertel

Telefon: +49 (0)69 212 30458
Telefax: +49 (0)69 212 30731

Frau Petra Schaab - Allerheiligenviertel

Telefon: +49 (0)69 212 49938
Telefax: +49 (0)69 212 30731